passion:driving

BMW 2er Cabrio (F23) Erlkönig erwischt!

Dezember 5, 2012 Erwischt Keine Kommentare

In und um München sieht man ja öfter einmal einen Erlkönig aus dem Hause BMW. So konnte ich am Montag ebenfalls mal wieder einen erspähen. 1er? 3er? Ich war mir nicht sicher und weil es zu allen Fragen rund um BMW ja mit BimmerToday einen Experten-Blog gibt, habe ich die Bilder gleich mal an Benny geschickt.

BMW 2er Cabrio F23 2014 Erlkönig Spyshots Convertible

Und der konnte die Bilder auch gleich entschlüsseln und das gesuchte Objekt identifizieren: wir sehen einen BMW 2er F23 Cabrio. Ich empfehle euch also unbedingt, bei ihm zu lesen, was er bereits über den BMW 2er F23 weiß. Bei ihm findet ihr dann auch weitere Bilder, die ich geschossen habe – er kann damit schließlich mehr anfangen, als ich ;) Der 2er soll übrigens die dynamische Baureihe oberhalb des 1ers werden. Das heißt, dort wird das Coupé und das Cabriolet landen, welche dem “echten” 1er vorenthalten bleiben werden.

BMW 2er Cabrio F23 2014 Erlkönig Spyshots Convertible

Diesen Weg geht BMW bereits beim neuen 3er. Denn der wird ebenfalls kein Coupé mehr bekommen, das wird stattdessen die 4er Baureihe darstellen. Was mir auf den Fotos auffiel, ist die veränderte Front gegenüber dem 1er. Mir gefallen die deutlich schlanker wirkenden Scheinwerfer, denn die sind für mich der Hauptkritikpunkt am kleinsten BMW derzeit. Ich bin jedenfalls gespannt, wann es den 2er erstmal ungetarnt zu sehen geben wird.


Über den Autor -

Seit dem Kindesalter drehte sich für mich immer alles um Autos. Ob ich als Kleinkind mit offenem Mund auf der Straße stehen blieb, wenn ein Ferrari 355 an mir vorbeigefahren ist, ob ich als Teenager am PC eine Rennsimulation nach der anderen bis in die Nächte hinein gezockt haben oder ob ich mir als glücklicher Führerscheinbesitzer keine Möglichkeit entgehen lassen konnte, jedes Auto zu fahren, das mir in die Hände fiel. Meinen Smart Roadster habe ich - wie man so als Informatiker eben tickt - begonnen zu debuggen und ein eigene Softwaremodifikationen dafür zu bauen. Auf der Rennstrecke und mit kleinem Engagement im Motorsport wurde nicht nur der, sondern auch sein Nachfolger - ein Renault Megane RS TCe250 - gerne und häufig gequält. Inzwischen muss ein Lotus Elise herhalten, während ich immer noch jede Möglichkeit wahrnehme, um jedes erdenkliche Auto zu fahren - und hier darüber zu bloggen.