passion:driving

Autor: Sebastian

Warum ABT Sportsline auf Motoröl von Mobil 1 vertraut | Anzeige

November 28, 2014 Technik, Videos Keine Kommentare
Warum ABT Sportsline auf Motoröl von Mobil 1 vertraut | Anzeige

Anzeige

Edle Fahrzeuge mit mächtig viel Leistung. Eine Spezialität eines besonderen Tuners aus dem Allgäu: ABT Sportsline ist seit Jahren für seine leistungsstarken Fahrzeuge bekannt, die auf Basis aller möglichen PKW aus dem Volkswagen-Konzern entstehen: egal, ob der exklusive ABT Audi R8 GTS, ein richtig wilder VW Golf GTI: bei ABT Sportsline gibt es das alles.

weiterlesen

Mercedes-AMG GT – die besten Artikel zum neuen Sportwagen aus Affalterbach

November 26, 2014 Neue Autos 9 Kommentare
Mercedes-AMG GT – die besten Artikel zum neuen Sportwagen aus Affalterbach

Zugegeben: bisher habe ich mich recht ruhig verhalten, was den neuen Mercedes-AMG GT angeht. Ich konnte mich schlicht noch nicht festlegen. Mag ich ihn? Mag ich ihn nicht? Glücklicherweise waren ja aber ein paar Kollegen und Blogger vor Ort, um zumindest herauszufinden, ob sie ihn denn mögen, den GT – und zumindest kann ich mir nun auch ein wenig eine Meinung bilden. Daher für euch hier mal zusammengefasst: die schönsten und besten Artikel zum Mercedes-AMG GT. Und ja, der wird übrigens wirklich so geschrieben. Denn es ist kein Mercedes-Benz AMG Modell, sondern eine AMG-Eigenentwicklung!

weiterlesen

Familienkutsche Deluxe: Neuer Mercedes-Benz CLA 45 AMG Shooting Brake

November 25, 2014 Neue Autos 14 Kommentare
Familienkutsche Deluxe: Neuer Mercedes-Benz CLA 45 AMG Shooting Brake

Die wohl süßeste Versuchung, seit es die wilde A-Klasse gibt: aus der Mercedes-Benz A-Klasse wurde der A45 AMG, ein wilder kompakter mit dem stärksten Serienvierzylindermotor der Welt. Daraus wurde dann der CLA 45, die schöne Coupé-Limousine und daraus wurde jetzt endlich: der Shooting Brake. Mercedes-Benz CLA 45 AMG Shooting Brake heißt das Ding in voller Länge und ist einfach nur: wundervoll!

weiterlesen

Vorurteile: Corvette C7 Stingray Fahrbericht – #radical14

November 21, 2014 Fahrerlebnis, Unterwegs 12 Kommentare
Vorurteile: Corvette C7 Stingray Fahrbericht – #radical14

Vorurteile sind etwas feines. Gelebte Erfahrung. Von anderen. So sagt es zumindest Josef Hader. Und der muss es schließlich wissen, denn er ist Österreicher. Vorurteile gibt’s zur Corvette auch genug. Grobschlächtig, dick, ungehobelt, wenig ausgefeilt sei sie. Noch dazu das Lieblingsgefährt von Männern aus einem gewissen Millieu. Nur, wirklich wahr scheint keines dieser Vorurteile mehr zu sein. #radical14 klärt auf.

weiterlesen

Special: der neue Audi A3 e-tron | Anzeige

November 19, 2014 Neue Autos 25 Kommentare
Special: der neue Audi A3 e-tron | Anzeige

Anzeige

Mit dem neuen Audi A3 Sportback e-tron startet Audis erster Plugin-Hybrid in den Markt. 204 PS Systemleistung, 0 auf 100 km/h in 7,6 Sekunden, 222 km/h Höchstgeschwindigkeit und deutlich über 900 Kilometer Reichweite – Sportlich und Alltagstauglich.

weiterlesen

Video: Autofahrer testen den Audi A3 Sportback e-tron | Anzeige

November 19, 2014 Audi A3 e-tron Special Keine Kommentare
Video: Autofahrer testen den Audi A3 Sportback e-tron | Anzeige

Anzeige

Das erste Mal elektrisch fahren ist ein besonderes Erlebnis. Diese Ruhe, diese Stille, das besondere Ansprechverhalten des Elektromotors. Meistens aber hält die Freude nicht besonders lange, denn bald schon will der Stromer wieder an die Steckdose. Audi macht es beim A3 Sportback e-tron anders und kombiniert das Beste aus zwei Welten: ein Elektromotor, der von einem Verbrennungsmotor unterstützt wird. So sind einerseits 50 Kilometer rein elektrisch, etwa im Stadtverkehr, möglich. Andererseits sind dank des Verbrenners Reichweiten von über 900 Kilometern realisiertbar und somit hat man keine Einbußen bei der Alltagstauglichkeit.

Wie Autofaher den Audi A3 Sportback e-tron erleben, wie sich das elektrische Fahren für sie anfühlt und ob sich der Plug-In-Hybrid so sparsam anfühlt, wie er fährt? Ist er kompliziert zu bedienen? Seht selbst:

Diese Damen und Herren durften selbst erleben, dass Sparsamkeit und Nachhaltigkeit keine Einbußen bei der Fahrfreude bedeuten müssen. Ein weiter Vorteil des A3 e-tron: er drängt sich optisch nicht auf, prahlt nicht mit dem was er hat, sondern übt sich in Zurückhaltung – und gerade das wissen viele Menschen zu schätzen.

150 kW (204 PS) Systemleistung leistet der Audi A3 Sportback e-tron kombiniert. Ein 75 kW Elektromotor wird unterstützt von einem 110 kW starken 1.4-TFSI-Benzinmotor. Als Plug-In-Hybrid lassen sich die Akkus für den Elektromotor bequem an der Steckdose aufladen, um so bis zu 50 Kilometer rein elektrisch zurücklegen zu können. Im Gegensatz zu anderen Hybriden, muss der Verbrennungsmotor nach dem Kaltstart nicht erst auf Temperatur laufen, sondern wird dank eines effizienten Thermomanagements und umfangreichen Schutzmaßnahmen tatsächlich erst bei Bedarf zugeschaltet. Wie genau das funktioniert, habe ich auch hier beschrieben. Erhältlich ist der Audi A3 Sportback e-tron ab 37.900€.

Weitere Informationen zum Audi A3 e-tron

Kraftstoffverbrauch kombiniert: Benzin 1,5 – 1,7 l/100 km | Strom 114,0 Wh/km; CO₂-Emission kombiniert: 35 g/km Effizienzklasse: A+

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs sowie Abweichungen von den angegebenen Werten hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug und anderen Faktoren (wie z.B. Räder- oder Reifenwahl) ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst.


Der Audi A3 Sportback e-tron im Video vorgestellt! | Anzeige

November 19, 2014 Audi A3 e-tron Special Keine Kommentare
Der Audi A3 Sportback e-tron im Video vorgestellt! | Anzeige

Anzeige

Wie funktioniert das denn eigentlich überhaupt mit dem Audi A3 Sportback e-tron? Ihr seid vermutlich genau solche Nerds wie ich. Nerds im Sinne von: Neugierig, wie solche Technologie eigentlich funktioniert. Was kann ich denn damit anfangen? Wie kann ich das alles einstellen? Dazu vermittelt das folgende Video einen wunderbaren Eindruck:

Service- und Verkaufstrainerin der Audi Akademie, Beatrice Sauter, stellt in diesem Video wunderbar die Funktionen des Audi A3 Sportback e-tron detailliert vor. Welche Fahrmodi es denn gibt und in welchen Situationen sich die jeweiligen Modi besonders gut eignen? Das Video verrät es euch!

Besonders schön: komplexe Technologie muss nicht automatisch kompliziert zu bedienen sein. Ein Prinzip, das Apple besonders gut beherrscht und Audi hervorragend auf seine Fahrzeuge adaptiert. Der A3 e-tron stellt da keine Ausnahme. Die Steuerung der verschiedenen Fahrmodi erfolgt einfach und komfortabel über das Audi-Infotainmentsystem MMI. Wie genau wird im Video ausführlich und informativ dargestellt.

150 kW (204 PS) Systemleistung leistet der Audi A3 Sportback e-tron kombiniert. Ein 75 kW Elektromotor wird unterstützt von einem 110 kW starken 1.4-TFSI-Benzinmotor. Als Plug-In-Hybrid lassen sich die Akkus für den Elektromotor bequem an der Steckdose aufladen, um so bis zu 50 Kilometer rein elektrisch zurücklegen zu können. Im Gegensatz zu anderen Hybriden, muss der Verbrennungsmotor nach dem Kaltstart nicht erst auf Temperatur laufen, sondern wird dank eines effizienten Thermomanagements und umfangreichen Schutzmaßnahmen tatsächlich erst bei Bedarf zugeschaltet. Wie genau das funktioniert, habe ich auch hier beschrieben. Erhältlich ist der Audi A3 Sportback e-tron ab 37.900€.

Weitere Informationen zum Audi A3 e-tron

Kraftstoffverbrauch kombiniert: Benzin 1,5 – 1,7 l/100 km | Strom 114,0 Wh/km; CO₂-Emission kombiniert: 35 g/km Effizienzklasse: A+

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs sowie Abweichungen von den angegebenen Werten hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug und anderen Faktoren (wie z.B. Räder- oder Reifenwahl) ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst.


Unterstütze passion:driving!

Wenn Dir diese Seite gefällt, würde ich mich über Deine Unterstützung freuen:
Folge passion:driving auf Facebook und bleibe so immer auf dem Laufenden!

×