passion:driving

passion:driving Friday Film Flash – PDFFF No.3

Dezember 16, 2011 PDFFF Keine Kommentare

Es ist wieder Freitag und das heißt: passion:driving Friday Film Flash! Nachdem er letzte Woche leider ausfallen musste, sind jetzt auch wirklich wieder ein paar schöne Videos dabei. Vielleicht nicht immer die lustigsten, aber dafür fahrerisch sehr schön oder auf Grund eines herausragenden Autos. Legen wir los!




Ferrari 458 Italia mit unglaublicher Beschleunigung … warte.. was?!

Ein 458 Italia ist ja ein großartiges Auto. Optisch ein Leckerbissen und technisch so fortgeschritten, dass man vor dem Auto niederknien möchte. Darüberhinaus können auch die Zahlen ordentlich Eindruck schinden: 4,5 Liter Hubraum, Hochdrehzahl V8 mit 419 kW (570 PS), 540 NM Drehmoment, Topspeed über 325 km/h und eine Beschleunigung von 3,4 Sekunden auf 100 km/h! Beeindruckend! Aber gegen den Konkurrenten in diesem Video sieht der Italia alt aus: der Koenigsegg Agera R lässt den Italia links liegen. Beeindruckend zu sehen, was 1115 PS und 1200 NM aus einem 5 Liter V8 bedeuten, wenn 1 PS mit gerade einmal 1,19 kg zu kämpfen hat, wenn bei voller Beschleunigung 1,6 g wirken, wenn…. ach, seht einfach selbst.

Zum Video

Was nicht passt…. muss gerade eben so irgendwie passen!

Dieses Video zeigt einen für den Rennsport hergerichteten Mazda MX5, der gerade dabei ist, einen Porsche Boxster zu jagen. Ein nettes Duell. Doch dann schießt da ganz urplötzlich etwas – im wahrsten Sinne des Wortes – dazwischen. Auch hier mal wieder beeindruckend zu sehen, was große Leistungsunterschiede so alles ausmachen können. Ich möchte ja nicht zuviel spoilern… aber ganz ehrlich: Respekt an den MX5 Fahrer, dass der nicht vor Schreck das Lenkrad verrissen hat. Das ganze Video wurde kurz darauf übrigens auch noch aus dem Blickwinkel des anderen Beteiligten hochgeladen, aber schaut euch auf jeden Fall erst Nr. 1 an!

Zum Video
Zum anderen Video

Opa und Enkel zusammen vereint

So könnte man es nennen, was das Evo Magazin aus England gemacht hat: Chris Harris geht mit dem Jaguar XKR-S auf die Nordschleife. Aber dabei ist er nicht alleine: den Ausritt macht er zusammen mit dem Jaguar XJ220. Der letzte Supersportwagen aus dem Hause Jaguar und wenn ihr mich fragt: ein großartiger Klassiker! Ein sehr, sehr schönes Video, das zeigt, wie „echt“ solche Autos 15 Jahren noch waren. Da wird noch Feuer gespuckt, richtig Randale gemacht und trotz allem ist das Ding unglaublich schnell unterwegs. Wunderschön!

Zum Video

Der Tipp zum Wochenende

Und zu guter Letzt gibt es wieder einen kleinen Tipp von mir: in England startet bald ein neues Auto-Magazin, mit dem Ziel die beste Autoshow zu werden. Das tolle daran: es soll Spaß machen, Leidenschaft vermitteln und dennoch bei den Fakten bleiben. Genau so stelle ich mir das vor! Das schöne daran: das Magazin wird ganz bequem, für jedermann zu sehen, als YouTube Channel arbeiten. Zur Besetzung gehören nicht nur Chris Harris (meiner Meinung nach einer der besten Autojournalisten überhaupt), sondern auch J.F. Musial, Mike Spinelli, Alex Roy, Leo Parente und Matt Farah. Die Besetzung verspricht gutes. Ich bin unglaublich gespannt. Den Trailer gibt es natürlich auch noch von mir mit auf den Weg. Im Januar soll es dann losgehen. Also besser gleich den Channel abonnieren!

Zum Video