passion:driving

Erster Fahreindruck im Citroën DS3 Racing S. Loeb Edition

Oktober 9, 2012 Testwagen, Videos 28 Kommentare

Seit genau einer Woche begleitet mich nun der Citroën DS3 Racing S. Loeb Edition im Alltag. Gestern war dann auch endlich mal das Wetter gut und somit konnte ich die Gunst der Stunde nutzen, um den kleinen französischen Renner das erste mal einem Härtetest zu unterziehen. Ich fuhr mit ihm auf meine persönliche Teststrecke und habe euch dazu ein Video aufgenommen.




Nachdem Fabian im Toyota GT86 ja vor ein paar Tagen bereits in München war, habe ich ihm die Start und Endpunkte meiner „geheimen Teststrecke“ bereits verraten und er konnte dort den GT86 auf Herz und Nieren testen. Und um euch nun mal diese Teststrecke und auch den Citroën DS3 Racing in der Sebastien Loeb Edition näherzubringen, bin ich die erste Hälfte meiner Strecke gestern einmal ausgestattet mit zwei GoPros abgefahren, um euch quasi „live“ etwas über das Handling und die Strecke zu erzählen.

Insgesamt geht der DS3 Racing da schon ordentlich vorwärts und viel besser: er geht ordentlich seitwärts! Bei ausgeschaltetem ESP und schnellen Lastwechseln holt der DS3 weit mit dem Heck aus und so lässt er sich nicht nur hervorragend in Kurven positionieren, sondern er lässt sich damit auch unglaublich spaßig bewegen. Dazu passt die Abstimmung der Handbremse, die hier tatsächlich so als Fahrhilfe ausgelegt ist. Droht Untersteuern, reicht ein kleiner Zug am Hebel, um das Auto für den geübten Fahrer in die Spur zu bringen.

Citroën DS3 Racing S. Loeb Edition

Trotzdem muss man auch sagen, leidet der DS3 Racing dann oft unter seinen seiner Leistung von strammen 152 kW (207 PS). Die Vorderräder sind oft überfordert, gerade dann, wenn ein Rad entlastet wird und der kleine zerrt gewaltig an der Lenkung. Geraderichten des Lenkrads am Kurvenausgang, vor allem, wenn sich die zweite Hand am Schaltknüppel befindet, grenzt oftmals an einen Kraftakt.

Nichtsdestotrotz, der Citroën DS3 Racing ist ein spaßiges Gerät. Aber auf das gesamte Fazit müsst ihr euch natürlich noch ein wenig Gedulden. Ich hoffe, euch gefällt dieses Videoformat und über Feedback bin ich jederzeit dankbar!