• 9
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    9
    Shares

Seit genau einer Woche begleitet mich nun der Citroën DS3 Racing S. Loeb Edition im Alltag. Gestern war dann auch endlich mal das Wetter gut und somit konnte ich die Gunst der Stunde nutzen, um den kleinen französischen Renner das erste mal einem Härtetest zu unterziehen. Ich fuhr mit ihm auf meine persönliche Teststrecke und habe euch dazu ein Video aufgenommen.

Nachdem Fabian im Toyota GT86 ja vor ein paar Tagen bereits in München war, habe ich ihm die Start und Endpunkte meiner „geheimen Teststrecke“ bereits verraten und er konnte dort den GT86 auf Herz und Nieren testen. Und um euch nun mal diese Teststrecke und auch den Citroën DS3 Racing in der Sebastien Loeb Edition näherzubringen, bin ich die erste Hälfte meiner Strecke gestern einmal ausgestattet mit zwei GoPros abgefahren, um euch quasi „live“ etwas über das Handling und die Strecke zu erzählen.

Insgesamt geht der DS3 Racing da schon ordentlich vorwärts und viel besser: er geht ordentlich seitwärts! Bei ausgeschaltetem ESP und schnellen Lastwechseln holt der DS3 weit mit dem Heck aus und so lässt er sich nicht nur hervorragend in Kurven positionieren, sondern er lässt sich damit auch unglaublich spaßig bewegen. Dazu passt die Abstimmung der Handbremse, die hier tatsächlich so als Fahrhilfe ausgelegt ist. Droht Untersteuern, reicht ein kleiner Zug am Hebel, um das Auto für den geübten Fahrer in die Spur zu bringen.

Citroën DS3 Racing S. Loeb Edition

Trotzdem muss man auch sagen, leidet der DS3 Racing dann oft unter seinen seiner Leistung von strammen 152 kW (207 PS). Die Vorderräder sind oft überfordert, gerade dann, wenn ein Rad entlastet wird und der kleine zerrt gewaltig an der Lenkung. Geraderichten des Lenkrads am Kurvenausgang, vor allem, wenn sich die zweite Hand am Schaltknüppel befindet, grenzt oftmals an einen Kraftakt.

Nichtsdestotrotz, der Citroën DS3 Racing ist ein spaßiges Gerät. Aber auf das gesamte Fazit müsst ihr euch natürlich noch ein wenig Gedulden. Ich hoffe, euch gefällt dieses Videoformat und über Feedback bin ich jederzeit dankbar!


  • 9
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    9
    Shares
Sebastian
Autor

Gründer und überwiegender Texter hinter passion:driving. Leidenschaftlicher Car-Nerd, immer auf der Suche nach dem Rande des Kammschen Kreises und viel zu häufig auf irgendwelchen Rennstrecken unterwegs. Anglophil veranlagt, liebt britische Sportwagen und fährt eine Lotus Elise S1, um das eigene, eher nachteilige, Leistungsgewicht wieder auszugleichen. Neben passion:driving schreibt er als freier Autojournalist (Mitglied im Verband der Motorjournalisten) auch für die heise autos und andere Publikationen.

28 Kommentare

  1. Pingback: Citroën DS3 Racing – Testfahrt › Mein Auto Blog

  2. Hallo Sebastian,

    Danke für das Video – es hat uns (mir und 2 meiner Kollegen) gefallen. Die Strecke, die Du dir ausgesucht hast, scheint eine unterhaltsame Sache zu sein. Der DS3 macht ebenfalls einen guten Eindruck. Danke für deine Arbeit und Mühe.

    Viele Grüße,
    Kai

    • Sebastian

      Servus Kai,

      freut mich und vielen Dank für das Feedback! Wäre ja auch mal eine Strecke für ein SKN Fahrzeug? 😉

      Beste Grüße aus München!
      Sebastian

      • Vermutlich schon, allerdings muss ich in Moment solche Angebote noch ausschlagen. Soweit sind wir noch nicht, die Strukturen bilden sich hier langsam erst. Aber wenn wir mal in der Nähe sind, werde ich mich bei Dir melden!

        • Sebastian

          Keine Sorge, möchte auch niemanden überrennen 🙂 Aber freut mich, werde euch gerne mal persönlich kennenlernen!

            • Sebastian

              Ich weiß leider noch nicht, ob ich es auf die EMS schaffe, die ist ja leider schon dieses Jahr. Wenn ich dort sein sollte, gebe ich Laut! 🙂

  3. Pingback: Blog-Highlight vom Automobil-Salon Paris 2012: Jan Gleitsmann feat. Citroen… > Auto-Blog, Citroen, Citroen > Rad-ab.com

  4. Sehr cooles Video! Macht richtig Spaß zuzugucken und Respekt für dein fahrerisches Können 😉

    Wenn ich mir vielleicht noch einen Hinweis/ Tipp erlauben darf: Der Außenspiegel hat leider den größten Teil der Sicht auf die Strecke verdeckt – vielleicht ist beim nächsten Mal eine etwas andere Positionierung der Go Pro möglich? So war jetzt natürlich das Überraschungsmoment größer 🙂

    • Sebastian

      Hi Matthias,

      Danke für dein Lob und die Kritik, beides wird gern gehört! 🙂

      Die GoPro war leider nicht an der Karosserie festzumachen, dem matten Lack sei dank. Also verblieb nur die Scheibe, da ist der Spiegel dann echt blöd im Bild.

  5. Pingback: Der Citroën DS3 Racing Sébastien Loeb auf der “Rennstrecke” | fahrrückt

  6. Schönes Video, angenehm kommentiert. „Hinrichtung“ fänd ich Super, erinnert mich i.V.m. französischen Dingen immer an Guillotinen. 😉 Und das gerne genutzte Wort „trocken“ habe ich in Verbindung mit einem Fahrwerk bei Dir das erste Mal gehört.
    Eigentlich sollten die Grip oder Motorvision-Macher dich jetzt einstellen.

  7. Pingback: Zwischen Kühen und Kirchtürmen: Unterwegs im bayrischen Niemandsland > Toyota > Autophorie.de

  8. Pingback: Ich betrüge meine Freundin… > geschmunzelt! > www.jens-stratmann.de

  9. Pingback: Bloglight Oktober 2012 – Citroën > Citroën > Autophorie.de

  10. Pingback: Citroen im Spotlight der deutschen Autoblogger

  11. Pingback: Citroen im Spotlight der deutschen Autoblogger – Automobil-Blog – Das Auto | Auto Blogs Income

  12. Pingback: Getestet: Citroën DS3 Racing THP 200 » Citroën » Motor-inside.com

  13. Pingback: 2 Wochen im Rallyechamp: Citroën DS3 Racing S. Loeb Edition | passion:driving

  14. Hab nen Ds3 Racing aber als ich den gekauft hab war ein KW gewinde drinne. Meiner ist hart wie sau merke alles. Ist das in dem serienmodel genauso? Würd mich Interessieren

    • Sebastian

      Hi Alex,

      also weich ist der DS3 Racing auch in Serie sicher nicht – er ist schon recht hart. Allerdings immer noch recht angenehm zu fahren, erst bei hoher Beladung wird er „anstrengend“ – ich gehe tatsächlich davon aus, dass deiner mit dem KW Gewinde deutlich härter sein dürfte 🙂

      Das „online“ zu beurteilen ist natürlich schwierig, da jeder Härte anders empfindet.

  15. Pingback: Winterlicher Fahrspaß mit dem Citroën DS3 Racing › Motoreport

  16. Pingback: Auf allen Vieren: Audi S3 angefahren > Audi > Autophorie.de

  17. Pingback: Der Familien-quattro: erster Fahrbericht mit dem Audi RS6 Avant | passion:driving

Schreibe einen Kommentar