• 12
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    12
    Shares

Roadtrips – ihr wisst, mit welcher Leidenschaft ich an diesem Thema hänge. Dass ich es hasse, wenn das Wort „Roadtrip“ überstrapaziert wird. Ein Roadtrip ist nicht einfach nur von A nach B fahren. Nicht einfach nur, wenn man zu seinem Urlaubsziel fährt. Ein Roadtrip ist das Unterwegssein auf der Straße. Das Fahren an sich und das Erleben währenddessen.

Diese Leidenschaft für Roadtrips kommt bei mir ja nicht von irgendwoher: Bjoern „Habby“ Habegger war es, der vor fast 6 Jahren das erste Mal als Blogger auf Tour ging, zusammen mit ein paar anderen Bloggern. Darunter ich. Wir fuhren in drei Porsches kreuz und quer über die Alpen. Das hat mich bis heute infiziert. Aus dieser Leidenschaft erwuchs zusammen mit Can das Projekt thepluses und diese Leidenschaft war es, dass Roadtrips mir auch helfen, Seelenheil zu finden.

#BMWRT18 BMW Roadtrip von Los Angeles über Detroit nach New York

Dieser Bjoern, der Blogpapa der Roadtrips, macht sich nun wieder auf große Reise. Ab morgen geht es für Ihn los, „Sieben Tage im Siebener“ oder so ähnlich, bzw. offiziell: „#BMWRT18 – 7 Days in a 7-Series“. Bjoern wird im BMW 7er in Los Angeles und von dort nach Detroit zur NAIAS (Detroit Auto Show) 2018 weiterfahren. Dort wird er natürlich vor Ort berichten und macht sich dann weiter auf den Weg nach New York.

Das bedeutet natürlich: viele, viele Meilen. Der 7er dürfte dafür der optimale Begleiter sein. Wenn Bjoern Glück hat, kann er sich je nach Ausstattung noch durchkneten, belüften, beheizen und beduften lassen. Unter dem Hashtag #BMWRT18 und auf mein-auto-blog.de wird es also ordentlich Content geben und ich folge einfach mal Jens‘ Aufruf: ein paar Aufgaben, darf man dem Habby sicher auch auf den Weg geben. Jens hat bereits damit angefangen und ich mache einfach mal weiter. Meine Aufgaben an Bjoern (und ich beschränke mich mal auf drei):

  • Ein Foto in Unterhose neben dem 7er (warum, seht ihr hier)
  • Ein In-n-Out-Burger aufgewärmt auf dem V8 von dort in den Mund (Videobeweis!)

Und die letzte Aufgabe lehne ich etwas an, das Bjoern voller Vorfreude über seinen Trip auf Facebook geschrieben hat:

Und irgendwann fährt mich meine Tochter, so 2031, voll elektrisch, über die Route66E von Santa Monica nach Chicago. Wir werden organic-vegan Burger essen, Chai-Latte-dripple-chestnutmilk-coffee in supersize schlürfen und ich werde ihr von der guten alten Zeit erzählen. Als Papa noch mit verrotteten Dinosaurier-Poop einen Achtzylinder gefüttert hatte.

Daher ist meine dritte Aufgabe an Bjoern: Ein Foto mit ihm und dem 7er auf einem E-Auto-Parkplatz 😀

Folgt dem Bjoern also, hinterlasst ihm ein paar Likes, Posts wasauchimmer, damit er weiß, wir begleiten ihn. Und ich wünsche ihm viel Spaß bei dieser grandiosen Tour!

Text: sb
Foto: BMW/Bjoern Habegger


  • 12
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    12
    Shares
Sebastian
Autor

Gründer und überwiegender Texter hinter passion:driving. Leidenschaftlicher Car-Nerd, immer auf der Suche nach dem Rande des Kammschen Kreises und viel zu häufig auf irgendwelchen Rennstrecken unterwegs. Anglophil veranlagt, liebt britische Sportwagen und fährt eine Lotus Elise S1, um das eigene, eher nachteilige, Leistungsgewicht wieder auszugleichen. Neben passion:driving schreibt er als freier Autojournalist (Mitglied im Verband der Motorjournalisten) auch für die heise autos und andere Publikationen.

Schreibe einen Kommentar