• 2
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    2
    Shares

Anzeige

Wer von euch auch häufiger lange Autofahrten bestreitet, wird sie lieben: Podcasts. Und wer das noch nicht tut, sollte schleunigst damit anfangen! In den letzten Jahren gewinnen Podcasts immer mehr an Aufmerksamkeit und – nachdem man zwischendurch dachte, sie seien ausgestorben oder nur noch ein reines Nerd-Medium – treten immer mehr in die Öffentlichkeit.

Seit gut 1,5 Jahren betreibe ich selbst einen Podcast (Mein Scrum ist kaputt), allerdings nicht um Autos, sondern um mein anderes Leidenschaftsthema “Agilität”. Da es hier aber um Autos geht, möchte ich euch ein paar schöne Podcasts rund um unsere Leidenschaft auf vier Rädern vorstellen.

Dabei gibt es sicherlich unterschiedliche Formate für unterschiedliche Hörgewohnheiten oder Hörtypen. Bei mir persönlich ist es so, dass ich auf sehr lange Podcasts stehe und nebenher ein paar kurze News-Podcasts konsumiere. Ein ähnlich breit gefächertes Feld gibt es bei den automobilen Podcasts natürlich auch. Zwar ist die Anzahl deutschsprachiger Podcasts zu unserem Lieblingsthema überschaubar, ich habe darüberhinaus aber auch noch 2 englischsprachige Tipps für euch vorbereitet. Viel Spaß!

mobile.de – Motortalk

mobile.de kennt wohl jeder. Eine Plattform zum An- und Verkauf von Gebrauchtwagen. Was liegt da näher, als ein entsprechender Podcast zum Thema Autos? Die Moderation übernehmen Martin Gerstenberg, der online in allerlei Formen publizistisch tätig ist, und motor-talk.de Chefredakteur Timo Friedmann und allein die beiden sind ein äußerst sympathisches Gespann. Dabei bleibt es allerdings nicht, sondern die beiden holen sich regelmäßig auch andere Gäste in Ihren Podcast. Die Themenauswahl ist dabei schön bunt: von fachlichen bis hin zu emotionalen Themen ist alles dabei. Während es in der einen Folge um Autopflege geht, in weiteren um Antriebe der Zukunft, geht es in der anderen um Roadtrips. Und wer mich kennt weiß, wie sehr ich für das Thema brenne.

Die Folgen sind meist rund 20 Minuten lang und lassen sich daher nicht nur auf längeren Autofahrten, sondern auch bei der morgendlichen Pendelei genießen, können aber auch mal eine Stunde lang sein – I like! 🙂 Neue Folgen erscheinen grob etwa alle zwei Wochen.

Link zum Podcast: http://smarturl.it/mobile.de

CLEANELECTRIC Podcast

Ich persönlich bin ein echter Fan dieses Podcasts. Die drei Jungs, Philipp, Marcel und Jakob sprechen hier ausführlich über allerlei Themen, die mit der elektrischen Mobilität zu tun haben. Es geht sowohl um zwei- und vierrädrige Modelle, als auch um Infrastruktur und Technologie. Für mich macht es hier vor allem der Themenmix. Einerseits werden Modelle ausführlich besprochen und vorgestellt – vor allem in den Details zu Akkutechnologie, Ladefähigkeiten etc – andererseits werden auch interessante Diskussionsthemen geführt. Wo liegt der wahre Wert Teslas? Was sagen Zukunftsforscher, wohin sich die Welt entwickeln wird und was bedeutet das für unsere Mobilität?

Dabei haben die drei nicht nur spannende Gäste im Interview, sondern sie schenken den Themen auch den nötigen Raum, was ich persönlich sehr mag. 2-3 Stunden muss man in der Regel pro Folge einplanen. Das kommt mir sehr entgegen, denn ich genieße Podcasts auch gern auf längeren Autofahrten. Alle zwei Wochen darf man sich auf eine neue Folge freuen.

Link zum Podcast: https://itunes.apple.com/de/podcast/cleanelectric-podcast/id1073923579?mt=2

AutoMobil – detektor.fm

Detektor.fm ist eine Institution. Nicht nur als eines der größten und anerkanntesten Webradios, sondern auch als Podcast-Label. Hier darf man zurecht hohe Qualität und journalistische Sorgfalt erwarten und bekommt die auch mit dem “AutoMobil”-Podcast geliefert. Bei den Themen wird der Schwerpunkt nicht unbedingt auf Automodelle an sich, als vielmehr Mobilitätsthemen als solches gelegt. Das heißt, dass man sich hier über verschiedene Schwerpunkte freuen darf, die immer wieder neue Perspektiven und Anregungen ermöglichen. Mir gefällt hier besonders der Themenmix und die Tatsache, dass man meist in 5-10 Minuten Länge pro Episode einen guten Einstieg in das Thema bekommt, häufig auch begleitet durch Experten. Gesprochen wird über Dinge wie Auto-freie Städte, akustische Wildwarner, Abbiegeassistenten oder über immer breiter werdende Autos und die Probleme, die das mit sich bringt.

Spannende Einsichten, über die man sich im etwa wöchentlichen Intervall freuen darf.

Link zum Podcast: http://feeds.feedburner.com/detektorfm_automobil

AutoBild Podcast

Sehr viel kompakter, und mehr für die kleinen Informationshäppchen zwischendurch, ist der AutoBild Podcast. Hier geht es in erster Linie um automobile Neuheiten. Wird ein neues Modell vorgestellt oder sickern irgendwelche erste Fakten durch, dann erfährt man es hier. “Informationshäppchen” ist hierbei wörtlich zu nehmen, denn die Folgen, die in der Regel einmal in der Woche erscheinen, sind meist 1-2 Minuten kurz und sind als kurze “Informationstrigger” perfekt, um auf dem Laufenden zu bleiben. Mit der kurzen Spielzeit gibt es auch keine Ausrede hier nicht reinzuhören. Das, was man sonst in Netz in den Nachrichtenspalten lesen würde, kann man so auch einfach während der Autofahrt konsumieren und verpasst keine Neuheit.

Link zum Podcast: https://itunes.apple.com/de/podcast/auto-bild/id1277568096?mt=2

Infografik Automobil-Podcasts

CarCast

Im deutschsprachigen Raum ist die Podcast-Landschaft rund um das Thema Automobil noch ziemlich dünn besiedelt. Neben den oben genannten Tipps habe ich aber noch 1-2 Tipps aus dem englischsprachigen Raum für euch, sofern ihr der englischen Sprache mächtig seid. Den Anfang macht “CarCast”, ein Podcast von Adam Carolla, einem US-amerikansichen Komiker und Schauspieler und Petrolhead durch und durch. In einstündigen Episoden spricht er mit Gästen über allerlei Petrolhead-Themen, das Goodwood Festival of Speed, die Versteigerung eines Ferrari 250 GTO oder lässt sich von einem Gast die Mühen erzählen, seinen Porsche 935 nach Goodwood zu bringen. Das ganze gespickt mit Adams feinem Sinn für Humor, macht diese Folgen alle sehr kurzweilig und unterhaltsam. Zwischen 30 und 60 Minuten kann man hier für eine Folge einplanen und wird dabei definitiv gut unterhalten!

Link zum Podcast: https://itunes.apple.com/de/podcast/carcast/id323983193?mt=2

Hooniverse Podcast

Last but not least und sollte nicht unerwähnt bleiben: der Hooniverse Podcast. Für Petrolheads wie mich, die sich auch gerne mal als “Hoonigan” sehen, ist der Hooniverse Podcast genau das richtige. Hier geht es eher locker und familiär zu. Allerlei Talk und Quatsch in angenehmer Atmosphäre. Weniger um Breitenthemen, sondern mehr auf Themen, zu denen sich gut diskutieren, lachen und fluchen lässt. Informativer und unterhaltsamer Talk rund um die leidenschaftlichen Themen des Autos mit Episoden, die alle etwa eine Stunde lang sind und der wöchentlich erscheint.

Link zum Podcast: https://itunes.apple.com/de/podcast/hooniverse/id615401490?mt=2


  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    2
    Shares
Sebastian
Autor

Gründer und überwiegender Texter hinter passion:driving. Leidenschaftlicher Car-Nerd, immer auf der Suche nach dem Rande des Kammschen Kreises und viel zu häufig auf irgendwelchen Rennstrecken unterwegs. Anglophil veranlagt, liebt britische Sportwagen und fährt eine Lotus Elise S1, um das eigene, eher nachteilige, Leistungsgewicht wieder auszugleichen. Neben passion:driving schreibt er als freier Autojournalist (Mitglied im Verband der Motorjournalisten) auch für die heise autos und andere Publikationen.

Schreibe einen Kommentar