passion:driving

Im Bloglight: Renault – der E-Auto Vorreiter?

April 30, 2012 Im Bloglight 16 Kommentare

Renault Zoe und Renault TwizyMit geballter Kraft, starten die deutschen Autoblogger jetzt in eine gemeinsame, regelmäßige Aktion: Jeden Monat soll ein Hersteller ins Rampenlicht gerückt werden, der dies auf Grund eines besonderen Engagements, einer pfiffigen Idee, einem großartigen Produkt oder etwas anderem besonders erwähnenswerten verdient hat. Das ganze wird unter dem Namen “Im Bloglight” stehen.

Los geht es diesen Monat mit Renault. Renault verdient unserer Meinung nach besondere Aufmerksamkeit für seine wohl umfangreichste Elektroauto-Modellpalette. Darunter befinden sich mit dem Fluence Z.E. nicht nur vollwertige Mittelklasse-Limousine, sondern auch kleine Transporter, wie der Kangoo Z.E. oder der besonders pfiffige Cityflitzer Renault Twizy. Und das nächste Modell steht bereits in den Startlöchern: Ende 2012 wird der Renault Zoe auf den Markt kommen. Ein – wie ich finde – sehr gelungener Kleinwagen, der mir persönlich wirklich sehr gut gefällt.

Eine Modellpalette an Elektroautos, die inzwischen so eine Vielseitigkeit bietet, ist durchaus eine besondere Erwähnung wert und daher hat es Renault verdient, diesen Monat ins Rampenlicht der deutschen Autoblogger gerückt zu werden.

Persönlich bin ich leider noch keines der genannten E-Autos gefahren, ich hoffe, das lässt sich bald ändern. Ich persönlich bin aber vor allem ein großer Fan der Renault Sport Modelle, die hier natürlich völlig konträr zu diesen Z.E.-Modellen von Renault stehen. Aber gerade das, macht Renault umso interessanter, scheint Renault doch eine gewisse Konsequenz bei allem zu verfolgen: in Sachen Elektroautos machen sie tatsächlich ernst und bieten schon eine umfangreiche Auswahl und in Sachen Sport machen sie ernst. Keines der Renault Sport Modelle ist nur ein verweichlichter Möchtegern-Sportler. Allesamt sind sie konsequent und nahezu kompromisslos umgesetzt, wie man beim Clio RS und beim Megané RS durch und durch merkt.

Weiter so, Renault! Jetzt muss ich nur noch dazu kommen, die Z.E. Modelle auch mal erfahren zu dürfen.

Beteiligte Blogs:


Über den Autor -

Seit dem Kindesalter drehte sich für mich immer alles um Autos. Ob ich als Kleinkind mit offenem Mund auf der Straße stehen blieb, wenn ein Ferrari 355 an mir vorbeigefahren ist, ob ich als Teenager am PC eine Rennsimulation nach der anderen bis in die Nächte hinein gezockt haben oder ob ich mir als glücklicher Führerscheinbesitzer keine Möglichkeit entgehen lassen konnte, jedes Auto zu fahren, das mir in die Hände fiel. Meinen Smart Roadster habe ich - wie man so als Informatiker eben tickt - begonnen zu debuggen und ein eigene Softwaremodifikationen dafür zu bauen. Auf der Rennstrecke und mit kleinem Engagement im Motorsport wurde nicht nur der, sondern auch sein Nachfolger - ein Renault Megane RS TCe250 - gerne und häufig gequält. Inzwischen muss ein Lotus Elise herhalten, während ich immer noch jede Möglichkeit wahrnehme, um jedes erdenkliche Auto zu fahren - und hier darüber zu bloggen.