•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Das Bloglight: jeden Monat eine Auszeichnung der deutschen Auto-Blogger. Für einen besonderen Verdienst, für eine besondere Arbeit, für ein besonderes Modell oder eine besonders coole Aktion. Und diese besonders coole Aktion fanden wir beim Mercedes-Benz Museum. Denn das machte im vergangenen Monat eine wirklich RICHTIG coole Aktion: es lies eine ganze Bande Blogger bei sich schlafen. Die ganze Nacht hindurch. Neben SL, Formel 1 Rennwagen und mehr.

Ich konnte leider seinerzeit nicht dabei sein, mir hat leider die Zeit gefehlt. Aber ich wäre echt liebend gern dort gewesen. Und ich glaube, meine anwesenden Blogger-Kollegen fanden diese „Nacht im Museum 2.0“ mindestens genauso spaßig, wie ich es mir in meinen kühnsten Träumen erhofft hatte.

Daher kann ich nur sagen: „Hut ab, liebes Mercedes-Benz Museum!“  – eine großartige Aktion habt ihr da gemacht! Und wenn ich mir so die Bilder und Videos meiner Kollegen anschaue kann ich nur glauben: es muss eine tolle Nacht gewesen sein!

Ein paar dieser tollen Bilder und Videos findet ihr beim Teymur, seines Zeichens Fotograf. Und was für einer. Schaut mal bei ihm hier und hier rein.

Weitere Stimmen zum Bloglight findet ihr hier:


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Sebastian
Autor

Gründer und überwiegender Texter hinter passion:driving. Leidenschaftlicher Car-Nerd, immer auf der Suche nach dem Rande des Kammschen Kreises und viel zu häufig auf irgendwelchen Rennstrecken unterwegs. Anglophil veranlagt, liebt britische Sportwagen und fährt eine Lotus Elise S1, um das eigene, eher nachteilige, Leistungsgewicht wieder auszugleichen. Neben passion:driving schreibt er als freier Autojournalist (Mitglied im Verband der Motorjournalisten) auch für die heise autos und andere Publikationen.