Tag

Infiniti

Durchsuchen

Die Damen und Herren bei Infiniti machen augenscheinlich ernst. Zumindest wollen sie uns das Gefühl vermitteln. Nachdem in Genf bekannt, dass im Infiniti Q50 Eau Rouge der Motor des Nissan GT-R werkeln soll, hat Infiniti nun kurz vor der Beijing Auto Show einen kleinen, auserwählten Kreis von nur 3 Personen ins britische Wellingborough in Northamptonshire geladen, um sich selbst von den Fortschritten des Prototypen des Q50 Eau Rouge zu überzeugen. Ich durfte neben dem britischen „evo magazine“ und Fabian von Autophorie.de eine dieser 3 Personen sein und habe euch natürlich ein wenig was mitgebracht…

Mit dem Infiniti Q50 Eau Rouge hat Nissans Edelmarke schon letztes Jahr für reichlich Aufmerksamkeit gesorgt: eine sportliche Ausprägung der D-Segment-Limousine Infiniti Q50, die optisch absolut zu begeistern wusste. Und auch schon damals war klar, dass sich diese sportliche Ansage insbesondere an die Damen und Herren von BMW richtet. Was damals „nur“ etwas schönes für’s Auge war, ist jetzt etwas schönes für’s Herz geworden, denn Infiniti hat auf dem Auto-Salon in Genf nun erstmals über den Motor gesprochen…

Es ist ja schon ein wenig zum verrückt werden. Täglich verfolge ich das Geschehen der NAIAS über einige Tausend Kilometer Entfernung, während ein paar meiner lieben Blogger-Kollegen dort durch die heiligen Hallen in Detroit latschen dürfen. Was daran blöd ist? Ein Auto wirkt live immer viel besser, als auf Bildern. Und bei Infinitis neuer Sportlimousine, dem Q50, ist klar: so wie der auf Bildern aussieht, muss der live eine Wucht sein.