passion:driving

Training für meinen Einsatz an Nissans rollender Sprecherkabine!

Mai 10, 2013 Aus dem Leben eines Enthusiasten, Motorsport, Nürburgring Nordschleife, Unterwegs 2 Kommentare

Ich hatte euch ja bereits erzählt, dass ich die Ehre habe, bei Nissans rollender Sprecherkabine zum 24 Stunden Rennen am Nürburgring als Teil der Boxencrew dabei zu sein. Vergangenen Samstag war ich deshalb bei Nissan in Brühl, um das Team und das Auto kennenzulernen und zu erfahren, was denn unsere Aufgaben sein werden.




Nissan Teambriefing "Rollende Sprecherkabine"

So ging es morgens im Nissan Trainingszentrum erst einmal an das Briefing, bei dem wir uns selbst vorgestellt und kennengelernt haben. Die ersten Infos gab es natürlich zu Sicherheitsvorkehrungen und dem ganzen Ablauf eines Rennens an sich. Teamchef Bernd Hohaus erklärte, worauf es ankommt und was am Auto so aufgebaut wurde für das Rennen.

Nissan Teambriefing "Rollende Sprecherkabine"

Und welche Aufgaben gibt es denn nun zu tun? Vielfältigste! Von Reifenwechsel über Tanken – eh klar – bis hinzu an- und abschnallen der Fahrer, Warteposition mit Feuerlöscher und und und. Es gibt also eine Menge Jobs, auf die es bei einem Stopp so ankommt. Aber Theorie alleine reicht ja nicht, also ging es für uns auch direkt ans Auto. Anpacken! So richtig! Der Nissan 370Z Nismo hat zwar keinen Zentralverschluss für die Radnabe, dafür aber 5 Stehbolzen. Alleine das macht den Reifenwechsel sehr viel einfacher im Rennen.

Nissan Teambriefing "Rollende Sprecherkabine"

Auf der 19 Zoll Felge (es geht bei der rollenden Sprecherkabine ja nicht um Bestzeiten) sind Slicks mit deutlich geringerer Breite montiert. „Ganz einfach, weniger Auflagefläche, weniger Grip, gleich weniger Materialbelastung!“. Bernd muss man in seiner Art, wie er solche Dinge erklärt auch einfach mögen.

Anschnalltraining - Nissan Teambriefing "Rollende Sprecherkabine"

Anschnalltraining – Nissan Teambriefing „Rollende Sprecherkabine“

Ich selbst übernehme für das Rennen tatsächlich sogar den Job beim Reifenwechsel. Natürlich werden wir im Team die Aufgaben immer mal ein wenig durchrotieren, denn es soll ja schließlich für alle im Team ein echtes Highlight werden. Übrigens: auf dem Dach hat vergangenes Jahr das ganze Team in der Startaufstellung unterschrieben.

Rollende Sprecherkabine 2013

Inzwischen wurde das Auto neu foliert, die Unterschriften sind weg und dafür werden unsere Unterschriften dann ihren Weg auf das neu folierte Dach finden. Eine Gaudi wird das, aber auch jede Menge Stress. Zum Zeitplan aber später mehr 😉

Nissan Teambriefing "Rollende Sprecherkabine"

Nissan Teambriefing „Rollende Sprecherkabine“