passion:driving

Danke für 2013!

Dezember 31, 2013 Aus dem Leben eines Enthusiasten 2 Kommentare

Das Jahr 2013 ist nahezu vorbei – der optimale Zeitpunkt also, um jetzt noch mal Wort zu ergreifen und Danke zu sagen: „DANKE, DANKE, DANKE!“. 2013 war ein fantastisches Jahr, das sogar noch besser hätte sein können…




Ohne Frage, 2013 hat sich wirklich eine ganze Menge getan. Die Auto-Blogger-Szene hat sich etabliert, größtenteils sauber die notwendigen Nischen besetzt aber auch hier und da ein wenig auseinandergelebt. Das letzte ist natürlich schade, aber sicher auch ein nicht ganz vermeidbarer Effekt.

Testwagen Top 3 2013

Aber auch für mich, hier auf passion:driving, war 2013 ein umwerfendes Jahr! 74 unterschiedliche Modelle habe ich bewegt, damit meine ich also keine 15 gleichen Autos, sondern nur unterschiedliche Modelle (auch unterschiedliche Motorisierungen berücksichtigend). Vor allem war es mir dieses Jahr auch möglich, den Fokus auf sportliche und leidenschaftliche Fahrzeuge weiter ausbauen. Das ist auch gut daran erkennbar, dass alle gefahrenen Fahrzeuge mit durchschnittlich 273 PS motorisiert waren!

#AudiRT13 - Die Würfel sind gefallen - Abschlussfoto

Das Jahr war geprägt von einigen unglaublich tollen und unterhaltsamen Touren, der Audi Efficiency Road-Trip Anfang des Jahres mit Kai, Lisa, Fabian, Enno und Christian nach Genf beispielsweise. Oder auch im Herbst diesen Jahres die Teilnahme an der Creme21-Youngtimer-Rallye zusammen mit Kai, Jens und Jan. Ich durfte unter anderem auf dem Bilster Berg und auch auf der privaten Rennstrecke Ascari Runden drehen und war natürlich auch wieder auf der Nordschleife unterwegs und durfte selbst beim 24h-Rennen am Nismo 370Z Hand anlegen.

creme21-0929

Nicht zuletzt ist all das aber auch der Zusammenarbeit mit der Industrie zu verdanken. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Ansprechpartnern für diese tolle und konstruktive Zusammenarbeit bedanken. Insbesondere freue ich mich aber auch, dass sich weitere Türen geöffnet haben, so zum Beispiel bei BMW (M6 Gran Coupé, Z4 und M135i), wodurch ich dann auch die einzigartige Möglichkeit bekam, eines der feinsten Automobile auf diesem Planeten zu bewegen, den Rolls-Royce Wraith.

rolls-royce-wraith-0659

Ohne eine solche Zusammenarbeit wäre auch keine Aktion, wie #thepluses dieses Jahr zusammen mit Can möglich gewesen – für mich DAS Highlight des Jahres 2013!

Aber auch 2014 wird es ordentlich weitergehen: bereits jetzt stehen einige spannende Fahrveranstaltungen auf dem Programm, einige aufregende Fahrzeuge im Kalender und soviel schon jetzt: #thepluses wird einen Nachfolger finden – größer, schneller, länger!

#thepluses Audi Alpentrip

Trotz allem bin ich natürlich aber auch berufstätig. Dadurch kam es hier im Spätsommer ein wenig zur Flaute und dadurch musste ich auch schon etliche besonders spannende Termine absagen. Aus diesem Grund wird sich auch personell ein bisschen was hier auf passion:driving tun. Dazu werdet ihr aber später noch mehr erfahren. Soviel ist aber klar: alle Weichen sind gestellt, der nächste Gang ist eingelegt: 2014 wird ein noch besseres Jahr und für euch hoffentlich viele spannende Geschichten hervorbringen.

Bedanken möchte ich mich hier natürlich noch bei allen Bloggern, mit denen ich viele unterhaltsame gemeinsame Stunden erleben durfte, in der Reihenfolge, wie es mir gerade durch den Kopf schießt: Can, Kai, Axel, FabianBjoern, Jens, Jan, Fabian, Mario-RomanStefan, Lisa, Teymur, Moritz. Danke euch!

Allem voran möchte ich mich hiermit aber bei EUCH bedanken, bei allen zufälligen, unregelmäßigen und ganz besonders den regelmäßigen Lesern. DANKE, DANKE, DANKE! Ohne euch gäbe es für mich kaum einen Grund zu schreiben und ohne euch gäbe es keinen Grund für die Industrie, mich zu berücksichtigen. Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und lasst es heute Abend ordentlich krachen! 🙂