•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Nordkoreas neuer Diktator Kim Jong Un ist ein echtes Multitalent. Nicht nur wurde er als „Genie der Genies“ in Sachen Militärstrategien umjubelt. Jetzt soll er sogar schon mit 3 Jahren Auto gefahren sein. Und noch besser: mit 8 Jahren soll er bereits mit 120 km/h über eine Schotterpiste gedonnert sein – im Rallystil! Beeindruckend. Nur zu schade, dass dieses Mutlitalent nun all seine Energie für sein geliebtes Volk aufwenden muss und so dem Motorsport als Profi vorenthalten bleibt.

Wobei die Erklärung ja fast auf der Hand liegt: er wäre einfach zu gut. Ich warte dann schonmal auf das erste „Kim Jong Un looking at race track“ Bild…


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Sebastian
Autor

Gründer und überwiegender Texter hinter passion:driving. Leidenschaftlicher Car-Nerd, immer auf der Suche nach dem Rande des Kammschen Kreises und viel zu häufig auf irgendwelchen Rennstrecken unterwegs. Anglophil veranlagt, liebt britische Sportwagen und fährt eine Lotus Elise S1, um das eigene, eher nachteilige, Leistungsgewicht wieder auszugleichen. Neben passion:driving schreibt er als freier Autojournalist (Mitglied im Verband der Motorjournalisten) auch für die heise autos und andere Publikationen.

Schreibe einen Kommentar