•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Zugegeben, „erwischt“ habe ich den hier nicht wirklich: er gehört einem Kollegen. Aber nichts desto trotz: ein Auto, das man in unseren Breiten nun nicht unbedingt sehr häufig antrifft. Aktuell bin ich beruflich oft im Raum Heidelberg, da sieht man die Dinger bedingt durch die amerikanische Militärbasis zwar durchaus etwas öfter, aber dennoch halte ich das Ding hier mal für erwähnenswert.

Zum Auto: es handelt sich um einen Mustang GT 5.0 der 5. Mustang Baureihe. Das Facelift (2. Generation), das es seit 2010 gab sieht meiner Meinung nach wieder richtig gut aus. Die erste Generation von 2005-2009 war meiner Meinung nach ziemlich hässlich. Zu den Daten: 5.0 Liter V8 Small Block, 302 kW (412 PS), 0-100 km/h in 4,5 Sekunden, Topspeed 245 km/h (abgeregelt).

Ford Mustang GT 5.0


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Sebastian
Autor

Gründer und überwiegender Texter hinter passion:driving. Leidenschaftlicher Car-Nerd, immer auf der Suche nach dem Rande des Kammschen Kreises und viel zu häufig auf irgendwelchen Rennstrecken unterwegs. Anglophil veranlagt, liebt britische Sportwagen und fährt eine Lotus Elise S1, um das eigene, eher nachteilige, Leistungsgewicht wieder auszugleichen. Neben passion:driving schreibt er als freier Autojournalist (Mitglied im Verband der Motorjournalisten) auch für die heise autos und andere Publikationen.

3 Kommentare

    • Sebastian
      Sebastian Antworten

      Richtig, an dem ist sie eigentlich aufgehoben 😉 Beim kleinen V6 sollte man das allerdings nicht machen, wenn einem seine Kurbelwelle lieb ist 😉

  1. Pingback: Deutscher Auto Blogger Digest vom 05.04.2012 › "Auto .. geil"

Schreibe einen Kommentar