passion:driving

Bei Kia zückt man die Leistungskeule: cee’d GT mit 204 PS!

Januar 31, 2013 Neue Autos 3 Kommentare

Normalerweise gehen Pressemitteilungen eher an mir vorrüber. Die meisten überfliege ich nur grob. Der Betreff „PM Premiere Kia GT-Modelle in Genf“ hat allerdings mein Interesse geweckt, nicht nur, weil ich zum Autosalon in Genf sein werde. Das Kürzel „GT“ verspricht nämlich vor allem eines: mehr Leistung!




Kia pro cee'd GT

Insbesondere der Kia pro_cee’d hat schon häufiger meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Ein schön gezeichneter, sportlich anmutender Kompaktwagen. Genau mein Ding. Aber bisher gab es den schicken Koreaner leider nur mit einem 140 PS Benziner, noch dazu leider nicht gerade ein technisch besonders aktuelles Triebwerk. Mit den nun angekündigten GT-Modellen soll sich das nun ändern!

Kia cee’d und pro_cee’d werden mit 150 kW (204 PS) aus einem 1,6-Liter Turbobenziner an den Start rollen! Das ist doch mal eine Ansage. Damit begibt sich der flotte Koreaner auf Augenhöhe mit Golf GTI & Co. Da Kia bisher nicht gerade für seine Sportlichkeit bekannt war, bin ich insbesondere auf das Setup gespannt. Wie geht er durch Kurven? Bringt er die 265 NM Drehmoment vernünftig auf die Straße? Fragen über Fragen!

Kia pro cee'd GT

Eines steht dagegen jetzt schon fest: er sieht super aus! Das, was man auf dem Pressefoto sehen kann, weckt zumindest bei mir Begehrlichkeiten! Ein großer aggressiver Lufteinlass in der Front, darunter eine knackige Spoilerlippe mit einer roten Designlinie, welche den sportlichen Eindruck wunderbar unterstreicht. Dazu eine eigenständige Anordnung des Tagfahrlichtes, kräftige Seitenschweller, Doppelendrohr, rote Bremssättel und schmucke 18-Zoll-Felgen.

Über den Preis schweigt man sich derzeit noch aus. Wenn der stimmt und sich die GT-Modelle nur ansatzweise so gut fahren lassen, wie sie aussehen, dürfte Kia damit der Sprung in eine weitere interessante Zielgruppe gelingen, oder was denkt ihr?