passion:driving

Jetzt auf Sommerreifen wechseln! Der Michelin Pilot Sport 4 im Überblick | Anzeige

Mai 8, 2017 Technik, Tipps Keine Kommentare

Anzeige

Auch wenn sich der Frühling gerade noch mühsam gegen das nasse Wetter durchzusetzen versucht: der Sommer steht vor der Türe! Wir haben schon Mai, Schnee gehört allmählich endgültig zur Vergangenheit und wir Petrolheads dürfen uns wieder freuen, denn es ist Zeit für die Sommerreifen!




Michelin Pilot Sport 4 - Sportlicher Sommerreifen

Und warum dürfen wir uns hierüber so sehr freuen? Weil es bedeutet: endlich wieder ordentlich Grip und Sportfahrerspaß. Michelin hat mit dem Pilot Sport 4 einen optimalen Allround-Sommerreifen für sportliche Ansprüche im Angebot. Warum Allround? Naja, schaut einfach nur aus dem Fenster oder überlegt, wie das Wetter in den letzten Tagen war: es war nass. Und da kommt es auf einen Reifen an, der auch auf nasser Straße über ausreichende Reserven verfügt.

Statt Kompromiss: Sportlicher Allround-Reifen

Der Michelin Pilot Sport 4 ist da nicht nur ein Kompromiss. Damit er auf nassem Untergrund so gut funktioniert, hat der Reifen eine spezielle Laufflächenmischung. Allerdings ist das nur die halbe Welt: Gerade gegen Aquaplaning braucht es entsprechende Profil-Anordnung. Beim Michelin Pilot Sport 4 gibt es hierfür besonders breite und tiefe Längsrillen, welche eine gute Wasserableitung garantieren.

Michelin Pilot Sport 4 - Sportlicher Sommerreifen

Für uns sportlichere Autofahrer kommt es aber vor allem auf ein gutes Lenkverhalten an. Das wird bei einem Reifen üblicherweise durch eine steifere Flanke ermöglicht, da der Reifen hierdurch weniger walkt (sich also über die Felge bewegt) und somit Lenkbefehle präziser umsetzt. Zu steif darf es aber beim normalen Straßenreifen auch nicht sein, denn der Komfort würde unter einer komplett steifen Flanke auch sehr leiden.

Stabil, präzise und leicht

Den Mittelweg findet Michelin mit Hilfe einer Hybrid-Gürtellage aus einer Mischung von Aramid und Nylon. Diese Kombination ist sehr dicht, zugfest und sehr belastbar. Der Clou: Dabei ist es etwa fünfmal so belastbar wie Stahl, natürlich aber deutlich leichter. Nicht nur wird der Reifen durch diesen Materialmix präziser, sondern auch das „Wachsen des Reifens“ auf Grund der Zentrifugalkräfte bei hohen Geschwindigkeiten (wodurch sich die Auflagefläche verringert) wird dadurch weitestgehend vollständig eliminiert.

Michelin Pilot Sport 4 - Sportlicher Sommerreifen

Michelin verfolgt mit seinen Reifen ja auch immer seine „Michelin Total Performance“ Maxime. Ein Reifen soll nicht nur eine Spezialisierung können, sondern muss das gesamte Spektrum abbilden, ohne dabei ein fauler Kompromiss zu sein. Die anerkannten Reifentests belegen das recht eindrucksvoll: sowohl in der Sport Auto, als auch der „auto motor und sport“ hat er jeweils den Sieg unter den Sommerreifen eingeheimst.

Wenn ihr nun nicht gerade jeden Tag auf der Nordschleife eure Runden dreht, ist der Michelin Pilot Sport 4 eine echte Empfehlung und ist verfügbar in Größen ab 16 Zoll (205/55/R16) bis hin zu 19 Zoll (295/40/R19). Ab Mitte 2017 soll der Pilot Sport 4 dann auch noch bis maximal 21 Zoll (325/30/R21) erscheinen – dann sollte wirklich etwas für jeden dabei sein.

Michelin Pilot Sport 4S für noch mehr Performance

Und wer lieber doch häufig auf der Strecke sein Auto voll fordert, der greift dann natürlich zum Sportreifen. Und auch da hat Michelin etwas passendes im Angebot, den Michelin Pilot Sport 4S, den ich hier noch gesondert vorstellen werde.

Text: sb
Fotos: Michelin