• 144
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    144
    Shares

Willkommen 2018, willkommen passion:driving 3.0!

2017 war ein Kackjahr. Punkt. Es begann zwar mit ein paar Highlights wurde dann aber privat zu einem richtig bescheidenen Jahr. Und darunter hat nicht zuletzt auch der Blog gelitten. Aber ich will gar nicht jammern. Denn was so mies begann, hat sich dann zum Jahresende allmählich gefangen. Neues Glück, neue Motivation – in allen Bereichen.

Mit dieser neuen Motivation habe ich nun ein Projekt auf die Straße gebracht, das ich schon vor einem Jahr abschließen wollte: ein frisches, neues passion:driving, das ihr nun genau in diesem Moment vor euch habt. Ein zeitgemäßeres Design war längst nötig, Bilder sollen nicht nur lieblose Beigabe sein.

Neues passion:driving – neue Features!

Darüberhinaus gibt es auch kleinere neuere Features. Nachdem ich beim letzten Relaunch bereits ein Wertungssystem und eine strukturierte Auflistung der technischen Daten eingeführt habe, habe ich das nun dieses Mal noch um einen Download der Fahrzeugkonfiguration ergänzt. Inzwischen bieten nahezu alle Hersteller die Möglichkeit, eine Konfiguration aus ihrem Konfigurator als PDF abzuspeichern. Da ich ohnehin immer eine Konfiguration erstelle, um den tatsächlichen Testwagenpreis zu erfahren, bekommt ihr diese nun auch als Download.

Download der Testwagenkonfiguration als PDF
Download der Testwagenkonfiguration als PDF

Das soll den Datennerds helfen, denen, die eine Konfiguration auf fahrdynamisch relevante Optionen untersuchen möchten, aber auch allen Kaufinteressenten die wissen möchten, welche optionalen Extras im Testwagen verbaut waren und ggfs. verzichtbar sind. Den Anfang mit dieser neuen Funktion macht der Toyota C-HR Fahrbericht, der ebenfalls heute online gegangen ist.

Neue Features – neue Artikel!

Mit einem Tapetenwechsel allein ist es freilich nicht getan. Ab heute bekommt ihr auch wieder reichlich Content zu lesen. Ich habe mir ein ordentliches Ziel gesteckt, wieviele Beiträge ich dieses Jahr veröffentlichen möchte und ich möchte euch nicht enttäuschen, ebensowenig wie die Partner in der Industrie, die sich über den ein oder anderen ausgebliebenen Bericht wundern. Die Blogpause tat mir gut, das Privatleben hat nunmal Vorrang. Umso mehr freue ich mich darauf, euch in nächster Zeit noch eine ganze Liste an neuen Beiträgen servieren zu dürfen. Ein Mini-Roadtrip im Porsche 911 GT3 touring, ein großer Roadtrip im Land Rover Discovery, eine Abenteuerausfahrt im Audi SQ5 oder Fahrberichte zu Subaru BRZ, Nissan GT-R, Mercedes-AMG C63 Cabriolet, Kia Soul Turbo oder Lexus RC-F sind nur ein paar Dinge, auf die ihr euch freuen dürft.

Und dann? Was wird aus 2018? Es steht, wie bereits erwähnt, eine gewisse Artikelzahl als Ziel für 2018. Darüberhinaus wird es aber vor allem einige sehr schöne Geschichten geben. Und vielleicht wird es darüberhinaus auch an einer anderen Front neues geben. Dazu will ich aber noch keine Versprechungen abgeben.

Grenzdebiles Lächeln - Powered by Porsche

Ich wünsche euch ein wunderbares Jahr 2018, danke für eure Treue in nunmehr 6 Jahren passion:driving und freue mich auf euer Feedback! Auf ein grandioses 2018!

Text: sb
Foto: Rossen Gargolov


  • 144
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    144
    Shares
Sebastian
Autor

Gründer und überwiegender Texter hinter passion:driving. Leidenschaftlicher Car-Nerd, immer auf der Suche nach dem Rande des Kammschen Kreises und viel zu häufig auf irgendwelchen Rennstrecken unterwegs. Anglophil veranlagt, liebt britische Sportwagen und fährt eine Lotus Elise S1, um das eigene, eher nachteilige, Leistungsgewicht wieder auszugleichen. Neben passion:driving schreibt er als freier Autojournalist (Mitglied im Verband der Motorjournalisten) auch für die heise autos und andere Publikationen.

Schreibe einen Kommentar