passion:driving

Das beste kommt zum Plus. Audi TT RS plus vorgestellt

Februar 12, 2012 Neue Autos Keine Kommentare

Audi TT RS plus FrontansichtKurz bevor es mit der aktuellen Baureihe des Audi TT zu Ende geht, stellt Audi – wie üblich – noch ein mal einen Dampfhammer vor, der die Modellreihe nach oben ehrwürdig abschließt. Der Audi TT RS plus soll mit 360 PS in die Geschichtsbücher des Automobilbaus eingehen.




Die von 340 auf 360 PS (265 kW) gesteigerte Leistung dürfte überwiegend leichter Korrekturen an der Software zu verdanken sein. Das Drehmoment wurde um 15 NM auf 465 NM gesteigert. Die Leistungsdaten reichen aus für 280 km/h Höchstgeschwindigkeit, bei welcher der TT RS plus dann elektronisch eingebremst wird.

Am Fahrwerk hat sich nichts geändert, somit dürfte auch der RS mit „plus“ seinem Ruf als Reifenvernichter mit starker Untersteuertendenz gerecht werden. Auch optisch beschränken sich die Unterschiede auf ein Minimum. Unter anderem bekam der Single-Frame-Grill nun ein Gitter aus hochglänzendem Anthrazit und einem Zierrahmen in matter Aluoptik. Dazu sind die Außenspiegel aus CFK gefertigt und an Bord befindet sich eine zweiflutige Klappenabgasanlage, welche noch einen Hauch kerniger und schärfer klingen soll.

Ab 60.650 Euro kann man sich den TT RS plus in die eigene Garage stellen. Erhältlich ist er als Cabrio und Coupé mit 6-Gang Handschaltung oder 7-Gang s-tronic Doppelkupplungsgetriebe. Wer also das letzte Sahnehäubchen der aktuellen TT Baureihe haben möchte, sollte zuschlagen.