passion:driving

Ausgezeichnet im Winter: Reifen von Michelin und Kleber

November 17, 2016 Technik 2 Kommentare

Anzeige

Dass es auf einen guten Reifen im Winter umso mehr ankommt, zeigen Reifentests immer wieder. Da ist der Unterschied allein im Bremsweg zwischen dem Erst- und Letztplatzierten schon mal ziemlich eklatant. Einige der besten Reifen kommen – das zeigte jüngst der Reifentest der AutoBild – aus dem Hause Michelin und Kleber.




Michelin Alpin 5

Dass der MICHELIN Alpin 5 dabei zu den besten Winterreifen gehört, ist wenig überraschend. Die Franzosen wissen, wie man Gummis mischt. Und während mehr als die Hälfte aller getesteten Reifen bei der Auto Bild (insgesamt wurden 50 verschiedene Modelle getestet) auf Grund ihres zu langen Bremsweges bereits in der Vorrunde ausschieden, konnte der MICHELIN Alpin 5 im dichten Konkurrenzumfeld vor allem dank seiner Schneeeigenschaften den Wettbewerb hinter sich lassen. Aber auch – und das steht meist ein wenig im Gegensatz zu guten Schneeeigenschaften – bei trockener und nasser Straße konnte der Reifen überzeugen, was in MICHELINs „Total Performance“-Strategie passt: ein Reifen soll keine Kompromisse eingehen und in allen Kategorien überzeugen können. Getestet wurden Reifen in der Dimension 205/55 R16.

Neben den reinen Winterreifen gibt es natürlich auch noch Ganzjahresreifen. Ich habe es ja schon mal gesagt, dass ich zum Beispiel auf unserem Smart tatsächlich nur noch einen Satz Reifen fahre. Denn bei 145er Trennscheiben an der Vorderachse kommt es mir ohnehin nicht auf maximale Performance im Sommer an. Daher habe ich mir Ganzjahresreifen herausgesucht, welche insbesondere im Winter gut funktionieren. Bei wem der Winter nur mal zwischenzeitlich anklopft, der dürfte am MICHELIN CrossClimate Interesse finden, der aber nicht nur als ein guter Kompromiss angesehen werden kann: im Test der Auto Bild hatte er sowohl bei Nässe und im Trockenen den kürzesten Bremsweg aller Ganzjahresreifen und punktete mit seinen hervorragenden Lenkeigenschaften. Man bekommt hier also einen Sommerreifen, welcher auch im Winter bei Schnee immer noch funktioniert und allen gesetzlichen Anforderungen genügt.

Michelin CrossClimate 2

Wer auf Grund hoher Kilometerleistungen auf den Geldbeutel achtet, wird letztlich beim KLEBER Quadraxer 2 fündig: im Ganzjahresreifentest schnitt er mit besonders guten Bremseigenschaften auf nasser und trockener Fahrbahn ab, überzeugte mit seiner guten Wintertauglichkeit und stach durch das beste Preis-/Leistungsverhältnis hervor. Vor allem konnte der Kleber aber durch seine besonders hohe Laufleistung punkten und bietet damit – über die Anschaffungskosten hinaus – eine besonders wirtschaftliche Möglichkeit für all diejenigen, die im Jahr viele Kilometer herunterspulen.

Kleber Quadraxer 2

Egal für welchen Typ also, man wird im Sortiment von MICHELIN und KLEBER mit Sicherheit fündig, wenn es darum geht, einen guten Reifen insbesondere für die jetzt angebrochene Saison zu finden. Und wer nun noch nicht auf wintertaugliche Bereifung gewechselt hat, sollte dies schnellstens tun!

Text: sb
Fotos: Michelin