passion:driving

Games Kategorie

EA, steckt euch euren „Need for Speed“-Neustart sonstwo hin!

August 10, 2015 Aus dem Leben eines Enthusiasten, Games 86 Kommentare
EA, steckt euch euren „Need for Speed“-Neustart sonstwo hin!

Ich muss meiner Meinung mal Luft machen, mich auskotzen, ausheulen, auch wenn es gar nicht – zumindest nicht direkt – um Autos geht: Heute morgen las ich auf dem Weg zum Bahnhof bei heise einen Artikel von der Gamescom, über das neue Need for Speed. Der ist schön platziert, gut vermarket hat man sich da. Aber ich kann gar nicht so viel fressen, wie ich beim Lesen dieser Zeilen kotzen möchte!

weiterlesen

Automation – ein Spiel für echte Car-Nerds

August 16, 2012 Aus dem Leben eines Enthusiasten, Games 7 Kommentare
Automation – ein Spiel für echte Car-Nerds

Ich weiß ja nicht, wie es euch so geht. Ich bin ja was Spiele mit automobilem Bezug angeht unglaublich pingelig. Wenn man von Rennsimulationen spricht, gibt es da höchstens 2-3 Stück, die mich wirklich ansprechen. Das eine ist das inzwischen reichlich in die Jahre gekommene „Live for Speed„, bei dem die Entwickler leider schon seit Jahren „in Kürze“ ein großes Upgrade, ein neues Auto (VW Scirocco) und neue Reifenphysik versprechen. DIe Simulation bin ich sehr lange, sehr viel gefahren. Auch online in diversen Meisterschaften und und und. Aber tja.. es tut sich leider nicht mehr viel. Das andere ist dann rFactor – eine gute Simulation. Die Physik ist nicht so herausragend, wie in LFS, dafür ist das Spiel sehr offen und gut Mod-fähig und so lässt sich darin auch die Nordschleife bezwingen. Deutlich über 2.000 virtueller Runden habe ich da schon auf dem Buckel (ja, ich bin so ein Nerd, auch die virtuellen Runden habe ich gezählt). Dazu gibt es noch die ein oder andere weitere Simulation auf Basis der gleichen Engine, wie rFactor, die alle ganz gut spielbar sind. Für Hardcore-Simulationsfreaks wie mich, gibt es aber derzeit nicht viel im Sortiment.

Vor einigen Wochen bin ich dann aber über ein Spiel gestolpert, das sich Automation nennt. Es hat etwas mit Autos zu tun. Und es ist eine Simulation. Aber es ist keine Rennsimulation. Jedenfalls habe ich das Spiel für euch nun mal angetestet.

weiterlesen

Nordschleife zu weit weg? Warum nicht am PC?

April 4, 2012 Games, Nürburgring Nordschleife 13 Kommentare
Nordschleife zu weit weg? Warum nicht am PC?

Heute mal ein wenig Off-Topic, es passiert gerade nichts spannendes, worüber ich zu schreiben wüsste. Also sprechen wir doch ein mal über die schönste Rennstrecke der Welt. Seit die Nordschleife in den letzten Jahren einen regelrechten Hype erfahren hat, hielt sie auch in immer mehr Computerspielen Einzug. Für den Nordschleifefan bedeutet eine gute virtuelle Umsetzung der Nordschleife auch eine gute Möglichkeit, um sich Kurven weiter einzuprägen. Das allerdings setzt voraus, dass die Strecke auch sehr detailgetreu und realitätsnah umgesetzt wurde. Daher wollen wir doch mal einen Blick auf die verschiedenen Versionen werfen und schauen, welche denn am besten an die Realität herankommt. Die Screenshots habe ich übrigens nicht selber gemacht, die habe ich mir aus YouTube Videos herausgesucht… 😉

Das Auf und Ab in der Eifel zeichnet die NOS aus

Von Anfang an möchte ich aber auch folgendes klarstellen: egal wie gut die Umsetzungen auch sein mögen, niemand erwartet eine perfekte Trainingsmöglichkeit. Die ist nämlich ohnehin nicht gegeben. Sitzt man erst einmal am Steuer eines echten Autos auf der Nordschleife, wird man feststellen, dass die Maßstäbe ganz andere sind. Genauso verhält es sich mit dem, was die Nordschleife noch schwieriger macht, als andere Rennstrecken: den zahlreichen Unebenheiten, unterschiedlichen Fahrbahnbelägen, schattigen Streckenabschnitten, topografische Gegebenheiten, nach außen hängende Kurven, die allesamt ein ganz unterschiedliches Gripniveau bedeuten. Kurzum als Disclaimer: dieser Artikel soll nicht behaupten wollen, dass Nordschleife-Erfahrung am PC einen zum Profi auf der echten Strecke machen würden.

weiterlesen