Tag

Fiat

Durchsuchen

Anzeige

Seit vergangenem Samstag, 28. Februar, steht der neue Fiat 500X, die Crossover-Variante des Fiat 500 nun offiziell bei den Händlern. In zwei Varianten gibt es den 500X: die urbanen Versionen und die Cross-Varianten, mit denen man auch mal ins seichte Gelände kann und sich äußerlich auch klar als geländewillig zu erkennen geben. Kunststoffteile, angedeuteter Unterfahrschutz und exklusive Stoßfänger heben die Cross-Varianten von den Stadtkönigen ab. Ab sofort kann der nun bei den Händlern begutachtet werden. Viel wichtiger: ihr könnt natürlich auch gleich eine Probefahrt vereinbaren!

Anzeige

Am kommenden Samstag, 28.2. feiert der neue Fiat 500X seine deutschlandweite Händlerpremiere. Und damit stehen die deutschen Händler unter dem Zeichen des „500X X-Perience Day“! Das heißt: nicht nur habt ihr die Gelegenheit den neuen italienischen Crossover mit besonderem Chic erstmals beim Händler zu bestaunen. Nein, ihr könnt euch auch gleich hinter’s Steuer klemmen und den Fiat 500X selbst ausprobieren!

Anzeige

Dass Fiat mit dem 500 einen so großen Wurf landen wird, dass der 500er auch heute noch – knapp 8 Jahre nach seiner Markteinführung – nicht langweilig aussieht, hätte man damals wohl kaum geglaubt. Und so führt Fiat den 500 nun auf eine neue Stufe, im wahrsten Sinne des Wortes. Mit dem neuen Fiat 500X kommt in diesen Tagen ein „Cinquecento“ Crossover auf den Markt, der auch gleich in zwei Modellvarianten zu haben ist.

Abarth bringt den Rennsport auf die Straße! „Ja ja, du mich auch“ denkt sich jetzt der ein oder andere – zu ausgelutscht und abgedroschen ist die Phrase einfach schon. Umso mehr schmerzt es mich es sagen zu müssen, dass dieser Satz ausnahmsweise doch mal passt. Und das nicht nur wegen viel PS, toller Sportwagen und hastenichgesehn. Nein, der Technik wegen. Because Racecar – und das mehr denn je! Abarth hat in Genf nämlich den Abarth 695 biposto gezeigt.