•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Hand auf’s Herz: wann hat ein Audi das letzte mal wirklich polarisiert? Tipps? Vorschläge? Seit der Einführung des Single-Frame-Grill sind alle Audi-Fans geworden, das Design kann man einfach nicht mehr schlecht finden. Höchstens der A7 wusste noch, die Menschen bei ihren Meinungen zu entzweien, der ist aber auch kein Volumenmodell. Jetzt wird alles anders: mit der Vorstellung der Audi A3 Limousine entfachen urplötzlich wilde Diskussionen. Dabei hat man dem A3 doch nur ein Heck spendiert…

Audi A3 / S3 Limousine

Das komische an der Sache ist aber wohl tatsächlich, dass sich die Audis über Jahre alle „ihrem“ Erfolgsdesign angenähert haben. Mit dem Single-Frame-Grill kam der Erfolg, „SO muss ein Auto aussehen“, jubilierte damals die Presse und ja, auch ich war damals sehr begeistert von dem Design. Irgendwann war aber ein Punkt erreicht, wo ich gesagt habe, da muss jetzt mal wieder etwas passieren. Es reicht nicht nur alle 2 Jahren einen neuen Lichtbogen zu entwerfen und sonst alles beim alten zu belassen. Und auch die Vereinheitlichung des Design über alle Baureihen hinweg sorgt inzwischen schon etwas großflächiger für Kritik. Das Design selbst ist aber – nach wie vor – schön!

Audi A3 / S3 Limousine

Und jetzt macht Audi alles anders! Ok, alles nun nicht wirklich. Denn von vorne betrachtet ist die Audi A3 Limousine eben, ja was denn? Ein A3. Eher noch: ein Audi eben. Und da ändert auch nichts daran, dass man dem A3 nun ein Stufenheck spendiert hat, denn auch damit sieht er höchstens aus, wie ein kleinerer Ableger des höchst erfolgreichen A4. Und wisst ihr was? Mir gefällts! Ich bin ein Fan von Limousinen, die hierzulande wohl niemand mehr mag. Kompaktwagen oder Kombis, das wollen die Käufer sehen, Limousinen sind eher selten. Und so wird schon der Untergang des Abendlandes herbeisinniert und dass die A3 Limousine in der Lage sei als einzelnes Produkt die Gesamtmarke Audi nachhaltig zu schädigen. Jegliche Formensprache sei nun verschwunden und überhaupt.

Audi S3 Limousine

Ich schreibe selbst eher selten über Design. Aus zwei einfachen Gründen: erstens, weil ich keine Ahnung davon habe und zweitens, weil ich keine Ahnung davon habe. Ich sehe etwas und mir gefällt es, oder eben nicht. Und so ist es bei der A3 Limousine, insbesondere in Form des S3. Mir gefällts. Und ich kann nachvollziehen, wenn es so manchen Leuten nicht gefällt. Nun aber das große „ABER“. Offen gestanden wird es Audi kaum interessieren, was der hiesige Markt denkt. Denn in den USA oder China lieben die Menschen Limousinen. Kompaktwagen interessieren dort niemanden, nein sie werden gar belächelt. Und aus dem Grund tut es sich der Audi A3 schwer, „drüben“ Käufer zu finden, da hilft auch die herausragende Qualität oder die Begeisterung für „German Engineering“ wenig. Der A3 als Limousine ist ein logischer Schritt, um die einzigen derzeit wachsenden Absatzmärkte in diesem Segment bedienen zu können. Noch dazu, wie ich finde, ein sehr gelungener.

Audi S3 Limousine

Von Audi gibt es noch ein Video zur A3 Limousine und Jan hat alle Daten für A3 Limousine und S3 Limousine zusammengetragen. Viel Spaß damit!


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Sebastian
Autor

Gründer und überwiegender Texter hinter passion:driving. Leidenschaftlicher Car-Nerd, immer auf der Suche nach dem Rande des Kammschen Kreises und viel zu häufig auf irgendwelchen Rennstrecken unterwegs. Anglophil veranlagt, liebt britische Sportwagen und fährt eine Lotus Elise S1, um das eigene, eher nachteilige, Leistungsgewicht wieder auszugleichen. Neben passion:driving schreibt er als freier Autojournalist (Mitglied im Verband der Motorjournalisten) auch für die heise autos und andere Publikationen.

4 Kommentare

  1. Oft sind es auch kulturelle oder einfach praktische Gründe, warum ein Stufenheck beliebt ist:

    In China brauchen Autos einen „Schwanz“… wie ein Drache 😉 Deswegen sind dort hinten abgehackte Autos nicht sonderlich beliebt.
    Und in Südamerika kauft sich keiner was anderes als Stufenheck, weil sonst jeder mit einem kleinen Stein, den man durch die Scheibe wirft, an den Inhalt des Kofferraums kommt. Da gibt es selbst den Polo als Stufenheck!

    • Sebastian

      Stimmt voll und ganz 🙂

      Und Polo als Stufenheck: sieht echt ulkig aus, hab ich in Heidelberg ein paar mal gesehen, die dort stationierten US-Militärs sind ja auch mit allem möglichen unterwegs. Focus Limousine.. auch eher nicht ganz so hübsch 😉

  2. Pingback: Angetestet: Audi A3 Limousine s-line 1.8 TFSI s-tronic | passion:driving

Schreibe einen Kommentar