Tag

Diesel

Durchsuchen

Als Motorjournalist und -Blogger ist man viel zu oft versucht, Artikel nach dem Schema „Dinge, die man nicht braucht“ einzuleiten. SUVs, beispielsweise, sind ziemlich unnötig. Verschmelzung verschiedener Fahrzeugklassen – sehr unnötig. Das passt natürlich zur Polemik vieler Autoren in den Kommentarspalten gängiger Magazine und Portale: „Wer braucht schon so viel Leistung?!“ schreiben sie dort alle, wenn das beschriebene Auto mehr Leistung hat, als das eigene oder der Carsharing-Karren, mit dem man sich durch den Stadtverkehr quält. Ich lasse mich selbst oft genug auf diese Form der Polemik ein – außer es geht um Leistung. Davon kann man nie genug haben. Und dann steht ausgerechnet dieses Auto vor mir: das Range Rover Evoque Cabrio. Ein SUV-Cabrio. Mal im Ernst: wer braucht denn sowas?!

Meistens schreibe ich hier ja vor allem über sportliche Autos. Aber ich schreibe auch gerne darüber, wonach mir gerade ist. Soll heißen: ein Auto muss nicht immer sportlich sein, damit ich mich dafür interessiere. Eines dieser Autos, das mich einfach brennend interessiert hat, ist der Kia Optima. Nun von einer großen Überraschung zu sprechen, wäre sicherlich ein bisschen weit hergeholt: dass Kia gute Autos baut und die Koreaner mächtig Gas geben, ist inzwischen hinlänglich bekannt. Und doch war ich überrascht, wie gut die Koreaner Mittelklasse können, denn der Kia Optima hätte ein enormes Potential auch hierzulande in der Mittelklasse aufzuräumen. Hätte..

Bei Volvo lässt man die Korken der Innovation kräftig knallen: mit dem Modelljahr 2014 hält nun flächendeckend die neue Drive-E getaufte Motorengeneration Einzug. Das heißt einerseits: der Abschied vom Fünfzylinder ist nahe. Andererseits aber kommen damit moderne und effizientere Motoren an den Start, die für Fahrspaß und Vernunft sorgen sollen. Im Rahmen der Wintertestfahrten hatte ich die Möglichkeit, die Neuerungen des Modelljahres 2014 der Modelpalette bei Volvo zu erfahren.