Tag

VW

Durchsuchen

Der Golf. Das Auto. So ist er. Der Werbeslogan. Zum Golf. Dem Auto. Ganz einfach, aber die Botschaft dahinter ist klar. „Das Auto“ – die Botschaft ist simpel und sagt doch alles aus? Passt das zum Golf? Ist der Golf wirklich „DAS“ Auto? Ist er ebenso simpel, wie seine Werbebotschaft? Das galt es jedenfalls herauszufinden und so durfte ich vergangenes Wochenende auf Sardinien den neuen VW Golf der siebten Generation live erleben und auf den Zahn fühlen.

Das ist mal wieder eine dieser Wochen, in denen man sich freut, wie schön die Welt doch ist. Ok, ok. Ich bin zur Zeit immer noch fleißig dabei, endlich den Bericht zur Alfa Romeo Giulietta und zum Subaru WRX STI fertig zu bekommen – viel zu tun eben. Aber warum ist die Woche dann so ein Highlight? Nun, da wäre einmal der Citroën DS3 Racing in der Garage. Aber auch der Blick auf den Terminkalender verspricht viel Spaß: am Donnerstag geht es nach Essen und am Samstag nach Italien. Aber warum genau und was mache ich dort?

Advertorial

VW hat einen neuen Clip gestartet, um auf den Golf 7 aufmerksam zu machen und ich muss zugeben: die Kernfrage, um die sich dieser Clip dreht, hat mich tatsächlich für ein paar Minuten „ausgeknockt“. Stelle dir vor, du müsstest dich für genau eine Sache entscheiden. Für den einen Lieblingssong. Für das eine Lieblingsessen. Gestern habe ich es noch geschrieben: ich kann mich oftmals ohnehin nur schwer entscheiden. Da ist die Frage schon ein fieser Hieb.

Da war es dann gestern soweit: die ganze Automobilwelt schaute nach Wolfsburg, denn der neue Golf wurde in seiner nunmehr siebten Generation vorgestellt. Ein Auto, das Generationen verbindet und für ganz viele deutsche Autofahrer wohl als das erste Auto in die persönliche Automobilhistorie eingehen wird – ob als erstes eigenes Auto oder Fahrschulwagen. Ich bin bisher nur einmal einen VW Golf Plus der fünften Generation gefahren, einen „richtigen“ Golf also noch nie – kaum zu glauben. Aber mein Fahrschulwagen war ein BMW 120d und mein erstes Auto ein Smart Roadster. Ok.. ein paar Tage bin ich vorher im VW Polo 86C meiner Freundin herumgedüst. Wie dem auch sei: der neue Golf ist da und was soll man sagen: es ist eben ein Golf!

Advertorial

Zugegeben, ein bisschen überrascht war ich tatsächlich, als ich gesehen habe, wie kräftig der neue VW Amarok nun beworben wird. Ein Pick Up für Deutschland – warum auch nicht? Ich kenne erstaunlich viele Menschen, die genau so einen Pick Up gerne fahren würden und den gibt es nun auch mit VW-typischer Wertarbeit. Der VW Amarok sieht dabei finde ich auch noch sehr gut aus.