Tag

ADAC

Durchsuchen

Nordschleife-Umbaumaßnahmen: Tempolimit adé!

Gute Neuigkeiten aus der Eifel, mag man meinen: im Rahmen eines runden Tisches „Sicherheit Nordschleife“ wurde ein Katalog von insgesamt 16 Maßnahmen verabschiedet, wovon bereits 7 zum Jahreswechsel umgesetzt werden und Tempolimits bald wieder der Vergangenheit angehören sollen.

#thepluses3 Tag 7: Panne! | Roadtrip in die Pyrenäen

Der Tag begann wunderschön. Nach einem fabelhaften Abend im Restaurant Vidocq, wachten wir morgens in unserem Hotel in Formigal auf und konnten einen beeindruckenden Blick auf die Berge genießen. Das Steuer übergab ich an Katrin, ich wollte während der Fahrt an meinem Artikel für Tag 6 arbeiten. Weit sind wir allerdings nicht gekommen..

Blogger Auto Awards 2014: Das Ergebnis und alle Gewinner!

Sicher, es gibt günstigere Zeitpunkte, um über Awards für Autos zu sprechen. Der ADAC hat sich mehr als nur einen Fauxpas erlaubt. Trotzdem wollen wir Auto-Blogger uns es nicht nehmen lassen, auch in diesem Jahr zum dritten Mal die Blogger Auto Awards zu verleihen, subjektiv und ganz persönlich beurteilt.

Fahrsicherheitstraining mit dem Škoda Citigo

Fahrsicherheitstrainings sind eine tolle Sache! Auch als Weihnachtsgeschenk taugen solche Trainings sehr gut. Wie toll solche Trainings sein können, durfte ich letzte Woche mal wieder erfahren. Da lud nämlich Škoda am Wochenende einige Blogger nach Frankfurt auf das Continental Teves Testgelände.

Mit Falken Tyres am Ring zum VLN ADAC Barbarossa Preis

An so einem Wochenende in der Eifel – genauer gesagt, an der Nürburgring Nordschleife – kann es schon mal heiss hergehen. Und das sogar auch dann, wenn das Wetter gar nicht mal so weit auf heiss ausgerichtet ist. Denn heiss her geht es alleine in der VLN. Ich war auf Einladung von Reifenhersteller Falken dort im Rahmen des 44. ADAC Barbarossapreis, dem 8. Lauf der VLN Meisterschaft. Wie immer war ich dort nicht alleine, sondern umtrieb mich mit ein paar geschätzten Blogger-Kollegen und bei Falken hat man sich natürlich auch ein bisschen was einfallen lassen, um uns einen schönen Rahmen zu bieten.

24h Rennen am Nürburgring 2012 – was für eine Gaudi!

„Wir befinden uns im Jahre 2012 nach Christus. Ganz Deutschland ist vom Fußball-Fieber um das Champions League Finale besetzt. Ganz Deutschland? Nein! Eine von unbeugsamen Motorsportfans bevölkerte Rennstrecke in der Eifel leistet König Fußball Widerstand.“

24h Rennen 2012 - nach T13

So oder so ähnlich könnte man die Situation am Wochenende wohl beschreiben. Während alle Welt König Fußball zu Füßen liegt, nahm ich die Gelegenheit beim Schopf und flüchtete dank einer Einladung von Nissan aus München und fuhr quer durch Deutschland in den tiefsten Eifel-Outback in dem sich die wohl schönste und anspruchsvollste Rennstrecke der Welt befindet. Zum 40. ADAC Zürich 24h Rennen am Nürburgring waren rund 170 Teams mit über 600 Fahrern gemeldet – ein Event der Superlative.

So muss Motorsport! ADAC GT Masters

ADAC GT MastersZugegeben, ich bin kein Mensch, der Motorsport im TV wirklich intensiv verfolgen würde. Formel 1 finde ich ziemlich langweilig, die DTM strotzt nicht gerade von Markenvielfalt (zumal ich eher auf Seriennahe Rennwagen stehe), VLN wird leider nicht übertragen und NASCAR… naja, ist eben NASCAR.

Letzte Woche habe ich mir das erste mal ein Rennen der ADAC GT Masters angeschaut, nachdem ich in der Sport Auto schon des Öfteren darüber gelesen habe. Ich war begeistert! So stelle ich mir Motorsport vor. Enge Fights, ab und zu mal ein wenig Feindkontakt und sehr spannende Rennen, die vor allem von den Fahrern und nicht von irgendeinem Strategen ausgetragen werden.

Wie sieht’s bei euch aus? Welchen Motorsport verfolgt ihr intensiver und warum? Schon mal die ADAC GT Masters geschaut?

Foto von flickr/yunick21