• 28
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    28
    Shares

Sauer macht glücklich, oder? Woran denken wir bei der Farbe gelb? Richtig: Zitronen! Zitronen sind sauer, sauer macht glücklich, gelb also auch. Ich weiß, aufwändige Herleitung, aber irgendwie passt sie, denn ich glaube, das gelb an diesem Geschoss hier macht auch glücklich: das Mercedes-AMG C63 Coupé Edition 1!

Mercedes-AMG C63 S Coupé Edition 1
Mercedes hat nun in den vergangenen Jahren immer wieder zu den neuen Modellen eine äußerst auffällig gestaltete Edition 1 auf den Markt gebracht. Beim A45 AMG trug die Edition 1 etwa einen überaus imposanten Heckflügel. Beim CLA Shooting Brake hat man dann auch schon mit auffälligen Farbakzenten gespielt.

Das Spiel setzt man beim C63 Coupé nun fort. Ausschließlich für das S-Modell gibt es in der Edition 1 das auffällige Exterieur-Styling mit teilorangener Farbgebung auf ansonsten mattgraue Lackierung – genauer gesagt: designo selenitgrau magno. Der Look soll sich damit an den ab 2016 in der DTM eingesetzten C63-Tourenwagen anlehnen. Am auffälligsten stechen aber sicher die gelb lackierten Felgenhörner der 9,0 J x 19 und 10,5 J x 20 Schmiederäder.

Mercedes-AMG C63 S Coupé Edition 1

Wer es nicht ganz so arg mag, kann auch die dezente Version der Edition 1 bekommen: Die Sportstreifen sind grau statt gelb und die Felgenhörner glanzgedreht statt gelb lackiert. Außerdem lässt sich dieses Optikpaket auf jede Grundlackierung hinzukonfigurieren. Verbundbremsanlage und Sportreifen gibt’s dagegen nur gegen Aufpreis. Die bleiben also ein S-Serienmerkmal und sind kein Bestandteil eines speziell geschnürten „Edition 1“-Ausstattungspaketes. Bei der Motorleistung ändert sich indes – wie zu erwarten – nichts. Es bleibt dabei, dass der AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor mit 350 kW (476 PS) oder 375 kW (510 PS) in jeder Lebenslage die Hinterachse zu überfordern weiß.

Was der Käufer aber mit seinem Hakerl bei der Edition 1 bekommt, ist das Aerodynamikpaket in Hochglanzschwarz mit zusätzlichem Frontspoiler, speziell gezeichneter Seitenschweller, seitlichen Strömungsabrisskanten in der Heckschürze und einen spezifischen Heckdiffusor und Abrisskante. Außerdem gibt es das AMG Night-Paket als Serienausstattung der Edition 1, das etwa für verchromte Endrohrblenden sorgt.

Gelb, gelb, gelb sind alle meine Kleider! Was? das heißt grün? Psst! Interessiert keinen! Soll aber heißen: im Innenraum gibt es natürlich an allen Ecken und Enden gelbe Akzente. Kontrastnähte, Farbakzente in den Rundinstrumenten und und und.

Und was soll die Nummer nun kosten? Wissmer ned! Gezeigt wird die C63 Coupé Edition 1 aber auf der IAA, wenn sie zusammen mit dem C63 Coupé dort Weltpremiere feiert – dann erfahren wir vermutlich auch bald mehr über die Preise. Achso, nur so pro forma: will haben!

Mercedes-AMG C63 S Coupé Edition 1

Text: sb
Fotos: Werk

Mehr aus Affalterbach



  • 28
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    28
    Shares
Sebastian
Autor

Gründer und überwiegender Texter hinter passion:driving. Leidenschaftlicher Car-Nerd, immer auf der Suche nach dem Rande des Kammschen Kreises und viel zu häufig auf irgendwelchen Rennstrecken unterwegs. Anglophil veranlagt, liebt britische Sportwagen und fährt eine Lotus Elise S1, um das eigene, eher nachteilige, Leistungsgewicht wieder auszugleichen. Neben passion:driving schreibt er als freier Autojournalist (Mitglied im Verband der Motorjournalisten) auch für die heise autos und andere Publikationen.

25 Kommentare

Schreibe einen Kommentar