passion:driving

#thepluses – Roadtrips aus Leidenschaft

thepluses Roadtrips

2013 nahm alles seinen Anfang… Can von driversgroove.com und ich machten uns auf die Suche nach Kurven, Fahrspaß und automobiler Leidenschaft. Mehrere Jahre in Folge haben wir dieses Roadtrip-Event unter dem Namen #thepluses nun schon gemacht und haben es mit den Jahren immer weiter zu einem eigenen, eigenständigen und außergewöhnlichen Format entwickelt, immer mit einer Vision: andere Menschen für Roadtrips und der Faszination am Autofahren zu begeistern.

Dazu gab es immer eine umfangreiche Live-Berichterstattung per Twitter, Facebook, aber vor allem Instagram.

#thepluses (2013) – Österreichische und Italienische Alpen

Hier nahm alles seinen Anfang. Aus der puren Idee, ein paar der spektakulärsten Alpenpässe im deutschlandnahen Alpenraum an einem Wochenende zu befahren, sollte eine einzigartige Serien entstehen. Alle Pässe lagen so, dass man sie bequem auch von Deutschland aus erreichen konnte.

Die Strecke

2 Tage, quasi ein reines Petrolhead-Wochenende über 1.000 km und tausende Höhenmeter: Unsere erste Ausgabe führte uns in die österreichischen und italienischen Alpen: Timmelsjoch, Hahntennjoch, Kühtai, Jaufenpass, die Zillertaler Höhenstraße und noch einige Pässe mehr.

Die Autos

2 Audis mit insgesamt über 910 PS: ein Audi R8 V10 plus (5.2-Liter-V10, 550 PS) und ein Audi TT RS plus (2.5-Liter-Fünfzylinder, 360 PS) haben uns bei unserer ersten Ausgabe #thepluses begleitet und mit ihrem Beinamen „plus“ auch den Namen unserer Roadtrip-Serie geprägt.

Alle Artikel zu #thepluses auf passion:driving:

⇒ Mehr zu #thepluses auf thepluses.de.


#thepluses2 (2014) – La Route des Grandes Alpes

Unsere Fortsetzung sollte uns nun weiter südlich führen. Neben unseren Artikeln und Fotos sollte es dieses Jahr aber auch erstmals eine aufwändige Videobegleitung geben.

Die Strecke

Es wurde mehr: nun über 5 Tage unterwegs, sollte unsere Route vom Genfer See in der Schweiz einmal über die legendäre Route des Grandes Alpes bis hinunter ans Mittelmeer führen. Nicht weniger als 16 (!) Pässe, darunter legendäre Namen wie der Col de Turini, der Col du Galibier oder der Col d’Izoard, haben uns Fahrspaß pur bereitet!

Die Autos

Wieder ging es mit zwei Audis in die Berge, bei beiden galt aber: oben ohne! Ein Audi R8 V10 Spyder (5.2-Liter-V10, 525 PS) und ein Audi RS 5 Cabriolet (4.2-Liter-V8, 450 PS) waren die Roadtrip-Fahrzeuge, welche uns einmal komplett über die Route des Grandes Alpes geführt haben.

Die Videos

Alle Artikel zu #thepluses2 auf passion:driving:

⇒ Mehr zu #thepluses2 auf thepluses.de.


#thepluses3 (2015) – Pyrenäen: Vom Mittelmeer an den Atlantik

#thepluses3 sollte der sicherlich bisher spektakulärste Teil unserer Serie werden. Nicht nur auf Grund der Tatsache, dass wir uns die Pyrenäen als Ziel vorgenommen haben. Alleine die 8 Tage reine Pässe-Fahrtzeit (plus Anreise), die spektakulären Aussichten und die noch einmal (sehr) viel aufwändigere Videoproduktion, hoben unsere Serie auf ein neues Level. Von jedem Tag wurde ein Video veröffentlicht, das nicht nur die fahrerische, sondern auch die emotionale und menschliche Seite unserer Roadtrips eingefangen hat.

Die Strecke

8 reine Fahrtage. Vom Mittelmeer einmal quer über die Pyrenäen bis hin zum Atlantik. Unzählige Pässe, spektakuläre Landschaften, Viehherden, Reifenpannen, 5 durchquerte Länder – das Reportoire and Besonderheiten hätte kaum größer sein können.

Die Autos

Erstmals haben wir keine Audis mit auf Reise genommen und waren mit 2 anderen Herstellern unterwegs: Can im Nissan GT-R, ich im Mercedes-Benz C 450 AMG T-Modell.

Die Videos

Alle Artikel zu #thepluses3 auf passion:driving:

⇒ Mehr zu #thepluses auf thepluses.de.